Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Grüner Ring - Tour IX: Velber - Schwarze Heide

Schwarze Heide

Der Norden Hannovers liegt in einer Landschaft, die für weite Teile Niedersachsens typisch ist: die Geest.

Blick aus einem Rapsfeld heraus auf einen mit blauen Pfosten gekennzeichneten Radweg © Region Hannover

In den Eiszeiten schoben sich mächtige Gletscher von Skandinavien bis hierher und überzogen das Land mit einer dicken Schicht aus Geröll und  Sand: Markenzeichen und Ursache für bescheidene Bodenqualität.. Dort, wo dichte Ton- oder Ortssteinschichten den Wasserabfluss verhinderten, entwickelten sich Moore. Auch in der Schwarzen Heide waren die Bodenverhältnisse dürftig. Schon der Name lässt auf karge Böden schließen, denn Heide kann sich nur dort ausbreiten, wo konkurrenzstarke aber anspruchsvolle Pflanzen nicht zu recht kommen. Allerdings ist von den einstmals riesigen Flächen der Geest heute nicht mehr viel zu sehen. Nur in der Lüneburger Heide, wo Heide gefördert wird, wächst sie noch großflächig.