Grüner Ring - Tour II: Wietze - Flemmingsche Tonkuhle

Marienkirche

Die St. Marien-Kirche in der Kircher Bauerschaft, Isernhagen K.B., entstand in vier Bauphasen von 1450 bis 1703.

Ein Abstecher auf dem Asphaltweg Richtung Norden führt zu der weithin sichtbaren Marienkirche (ca. 1,5 Kilometer). Die „Schöne von Isernhagen“ erinnert mit ihrem gestuften gotischen Giebel und dem sie überragenden Wehrturm an ein Kastell. Im Kircheninneren befinden sich Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert. Die Kirche besteht aus dem in Isernhagen in der Wietzeniederung vorkommenden und auch hier verhütteten Raseneisenstein, der Isernhagen seinen Namen gab.

Diese Themen vom Grünen Ring haben andere Nutzer interessiert:

Die Region Hannover erleben

Grüner Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Beliebter Rad- und Wanderweg

Der Grüne Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Grüner Ring

Wasserzeichen

Der Grüne Ring ist eng mit dem Element Wasser verbunden. Die "Wasserzeichen" helfen beim Entdecken....