Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nachbericht

Action in Ahlem

Am 27. Juni hat das Kinder- und Jugendfest "Action in Ahlem" stattgefunden.

Nach einem Auftritt der Hip Hop AG der Heisterbergschule, die das Fest in der Pausenhalle der Grundschule Ahlem eröffnete, richtete die Bezirksbürgermeisterin, Frau Brigitte Schlienkamp, einige Worte an die Organisatoren und die Besucherinnen und Besucher. Sie lobte insbesondere das ehrenamtliche Engagement der Veranstalter, die ohne finanzielle Zuschüsse diese Attraktion für Kinder und Jugendliche in jedem zweiten Jahr auf die Beine stellen.

Programm für alle Altersgruppen

Für die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher gab es in der Tat reichlich Attraktionen. Vor allem die Löschwand und das Besichtigen des Löschfahrzeuges 10/6 der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Stadtteil hatten es den Gästen angetan.

Viele junge Mädchen ließen sich von den Mitarbeitern der Arbeits- und Sozialberatungsgesellschaft (ASG) ein Airbrush Tatoo auf den Unterarm zaubern. Im Bürgerpark war eine Hüpfburg aufgebaut. Die Kinder konnten sich beim Torwandschießen beteiligen oder alkoholfreie Cocktails genießen, die der Jugendschutz der Landeshauptstadt Hannover anbot.

Die vollständige Programmübersicht finden Sie hier:

Allen beteiligten Kinder- und Jugendeinrichtungen aus dem Stadtbezirk einen herzlichen Dank für die Organisation dieses Kinder- und Jugendfestes.