Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Neuanlage

Spielplatz Hildeboldstraße

Aus Mitteln des Sonderprogramms zur ökologischen Aufwertung von Spielplätzen und Schulhöfen ist an der Hildeboldstraße ein neuer Spielplatz hinzugekommen.

Spielplatz Hildeboldstraße © LHH

Spielplatz Hildeboldstraße

Auf rund 99 Hektar kann in Hannover gespielt, gebuddelt, getobt und gebolzt werden. Für die Neuanlage in dem Bereich hat sich der Stadtbezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt ausgesprochen.

Jedes Jahr werden stadtweit etwa zwei Spielplätze neu gebaut, vorhandene ältere Plätze werden außerdem ganz oder teilweise erneuert. Das Sonderprogramm „Ökologische Aufwertung von Spielplätzen und Schulhöfen“ ist ein wichtiger Baustein, um vor allem überaltete und wenig attraktive Spielplätze zu überarbeiten oder neue Spielflächen anzulegen.

Der neue Spielplatz hat eine Größe von ca. 1.500 Quadratmetern. Er ist Teil einer großen Grünfläche und befindet sich nördlich des Wohngebietes an der Hildeboldstraße und Golternstraße im Stadtteil Davenstedt.

Beteiligung

Im April 2015 fand vor Ort eine Kinderbeteiligung statt, an der 25 Kinder im Alter bis 14 Jahren teilgenommen haben. Die Kinder wünschten sich im Wesentlichen eine Schaukel, Kletterspiele, Rutsche und einen Fußballplatz.

Unter Berücksichtigung der Kinderwünsche ist ein Spielplatz entstanden, der einen gepflasterten Eingang am östlichen Rand der Fläche aufweist. Als Auftakt bietet eine Tischtennisplatte mit Bänken ein Spielangebot für die älteren Kinder. Tischtennisschläger und Bälle sind mitzubringen! Im Anschluss ist Platz für eine Spielkombination aus Holz mit Rutsche und einer Doppelschaukel für jüngere Kinder. Die umgebene Wiese bietet weiter Raum für Spiele aller Art.

Alle Kinder sind herzlich eingeladen, den neuen Spielplatz zu erkunden.