Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bezirksrats-Sommerempfang

Bezirksrat verleiht dritten Ehrenamtspreis

Das Seniorenbüro Sahlkamp wird für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Wie jedes Jahr hat der Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide auch dieses Jahr vor der Sommerpause zu seinem Sommerempfang eingeladen. Rund 200 Vertreterinnen und Vertreter der veschiedenen Vereine, Einrichtungen und Institutionen aus den Stadtteilen Vahrenheide, Sahlkamp, Bothfeld und Isernhagen-Süd kamen, um bei sommerlich-heiterer Athmosphäre der schon traditionsreichen Veranstaltung beizuwohnen.

Die zahlreichen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinen wurden vom Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg  begrüßt und mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr über einige der Themen des Bezirksrates informiert.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der IGS Vahrenheide-Sahlkamp und erhielten für ihre beachtlichen Darbietungen großen Applaus.

Bevor es jedoch zum informellen Teil mit Gesprächen und Austausch bei köstlichen Häppchen vom Buffet ging, welches in bewährter Weise von dem Ausbildungsbetrieb von pro beruf geliefert wurde, wurde zum dritten Mal der Ehrenamtspreis des Bezirksrates verliehen.

Auslobung

Einzelpersonen oder Gruppen die sich ehrenamtlich für ihren Stadtbezirk besonders eingesetzt haben, konnten von Bürgern aus den Stadtteilen vorgeschlagen werden. Es gab insgesamt 18 verschiedene Vorschläge für die Vergabe eines Einzel- oder Gruppenpreises. Letztendlich geehrt wurde das Seniorenbüro Sahlkamp der Epiphanias Kirchengemeinde. Seit etlichen Jahren sind Ehrenamtliche im Seniorenbüro aktiv und bieten ein umfassendes Programm an: Sprechstunden für Fragen und Probleme von Senioren, Rückenschule für Ältere, Ausflugsprogramm „Urlaub mit dem eigenen Bett“, öffentlicher Bücherschrank, Gedächtnistraining, Englische Konversation u.v.a.

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg lobte das ehrenamtliche Engagement in seiner Laudatio und sein Stellvertreter Lutz-Rainer Hölscher überreichte für den mit 1.000 Euro dotierten Preis eine Urkunde. Die Vorsitzende Ute Lückert bedankten sich beim Bezirksrat im Namen des Seniorenbüro-Teams für die besondere Ehrung.