HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinderprojekte gewinnen

Stiftungs-Lotterie und Projekt des Jahres 2019

Exakt 171 Gewinne losten die Stiftungsaktiven der St. Nathanael-Stiftung und der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide Mitte Dezember bei der „Stiftungs-Lotterie 2018“ aus. Gleichzeitig gewinnt das NaDu-Kinderhaus den Wettbewerb „Projekt des Jahres 2019“.

Das Neue Jahr beginnt gut für Kinder- und Jugendprojekte im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide: Das Projekt „Bildung (er)leben“ – ein Kooperationsprojekt des NaDu-Kinderhauses, der Grundschule Hägewiesen und des Pro Beruf-Bildungsladens im Sahlkamp – startet im Januar.

Die Stadtteilstiftung hat dieses pädagogische Projekt zum „Projekt des Jahres 2019“ ausgewählt und stellt dafür 4.000,- Euro zur Verfügung. Das Projekt bietet Kindern wöchentlich Nachhilfe und Lernangebote im NaDu-Kinderhaus. Eine Honorarkraft wird die Kinder – vornehmlich Schüler der Grundschule Hägewiesen – bei ihren Hausaufgaben und dem Lernen für Klassenarbeiten unterstützen.

Zusätzlich werden individuelle Interessen in Bildungsbereichen wie Mathe und Lesen gefördert. Für die Kinder steht ein geschützter, ruhiger Raum im NaDu-Kinderhaus zur Verfügung, in dem sie in kleinen Gruppen mit einer Vertrauensperson lernen können.

Neben den Kinderaktivitäten finden in diesem Jahr drei Informationsabende für interessierte Eltern, Großeltern und Geschwister statt. Der erste Termin ist bereits im Februar: Experten zum Thema „Weiterführende Schulen“ informieren und unterstützen Eltern bei der Entscheidung für eine Schule nach der vierten Klasse. In vielen Gesprächen mit Kindern und Eltern haben das NaDu-Kinderhaus und der Bildungsladen erfahren, dass zu diesem Thema ein großer Informationsbedarf besteht.

Die Informationsabende mit allen Beteiligten werden offen gestaltet und mit einem gemeinsamen Essen verbunden. Dolmetscher für mindestens zwei Sprachen – arabisch und türkisch – werden Kommunikationshürden überwinden helfen.

Neben dem „Projekt des Jahres 2019“ stand die Stiftungs-Lotterie im Mittelpunkt der öffentlichen Veranstaltung am 13. Dezember letzten Jahres im Kulturtreff Vahrenheide.

Insgesamt kamen 171 Gewinne im Gesamtwert von rund 6.400,- Euro zur Auslosung. In der Lostrommel befanden sich exakt 3786 Lose, die während der dreimonatigen Lotterie-Laufzeit von Mitte September bis Mitte Dezember unter dem Motto „Mitmachen! Gewinnen! Helfen!“ verkauft wurden. Die Stiftungs-Lotterie macht nicht nur die Gewinner der vielen attraktiven Gutscheine glücklich, sondern auch die Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide und die Stiftung St. Nathanael in Bothfeld selbst. Denn beide Stiftungen teilen sich nach erfolgreicher Beendigung der Lotterie den Reinerlös in Höhe von 1.827,- Euro: Das Kinder- und Jugendprojekt der Stiftung St. Nathanael freut sich über 609,- Euro.

Die Stadtteilstiftung refinanziert mit ihrem Erlösanteil von 1.218,- Euro einen Teil des bereits an die Preisträgerin für das „Projekt des Jahres 2018“ ausgezahlten Betrags von 4.000,- Euro. Diesen Preis verlieh die Stadtteilstiftung bereits vor einem Jahr an die Integrierte Gesamtschule (IGS) Vahrenheide/Sahlkamp für ihr Projekt „Volle Möhre“. Im vergangenen Schuljahr hat die IGS hinter der Schule das erste große Gemüsebeet in Kooperation mit dem Berliner Verein „Gemüse Ackerdemie“ angelegt, mit den Schülern verschiedene Gemüsesorten gepflanzt, geerntet und verarbeitet.

Unterstützt wurde die gemeinnützige Lotterie, die bereits zum achten Mal stattfand, von vielen engagierten Unternehmen und Einzelpersonen mit Gewinngutscheinen. Den Hauptpreis – einen Reisegutschein im Wert von 1.000,- Euro – spendete die Wohnungsbaugesellschaft hanova. Verlost wurden außerdem Gutscheine für jeweils ein Wochenende mit einem Pkw, Hotelübernachtungen, Einkaufs-, Beratungs- und Restaurantgutscheine und viele weitere attraktive Preise. Das Gewinnerlos für den Hauptpreis zog Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg, der sich im Stiftungsrat der Stadtteilstiftung engagiert. Wilm Janssen, als Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender aktiv in der Stadtteilstiftung, sorgte während der Veranstaltung im Kulturtreff Vahrenheide mit seinem großartigen musikalischen Beitrag für gute Laune bei den Gästen. Leckere kleine Speisen und Getränke boten die Mitarbeitenden aus dem Kulturtreff an.

Hintergrund-Informationen zu den beiden Stiftungen:

Die Stadtteilstiftung fördert seit ihrer Gründung vor vierzehn Jahren ausschließlich Projekte in den Stadtteilen Vahrenheide und Sahlkamp, die sich den Bereichen Erziehung, Bildung und Soziales zuordnen lassen. Die Stadtteilstiftung hat bisher rund 130.000,- Euro an 190 Einzelprojekte ausgeschüttet. Die Stiftung St. Nathanael fördert das gesamte gemeindliche Leben in der Kirchengemeinde St. Nathanael in Bothfeld.