Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fahrradkurse für Frauen

Fahrradforscherinnen auf Tour

Zehn Frauen lernen das Zweirad in einem 20-stündigen Kurs kennen.

Voller Erwartung haben zehn Frauen an einem Fahrradkurs auf dem Schulhof der Fridjof-Nansen-Schule teilgenommen, den die Gemeinwesenarbeit Vahrenheide im Stadtteil bereits zum dritten Mal mit der finanziellen Unterstützung durch städtische Fördermittel organisiert hatte.

Zwei Wochen von Montag bis Freitag je zwei Stunden Unterricht und Fahrpraxis auf Roller und Fahrrad gehörten zum Alltag der Frauen. Sie ließen sich durch keine Witterung davon abhalten, den Drahtesel zu bewegen.

Erfolgserlebnisse bei den Teilnehmerinnen

Nach insgesamt 20 Übungsstunden strahlen die Teilnehmerinnen über das ganze Gesicht. "Ich hätte nie gedacht, dass ich es in so kurzer Zeit schaffen würde, Rad zu fahren", sagte eine von ihnen.  "Meine Kinder werden staunen“.

Das Konzept "moveo ergo sum“ – "Ich bewege mich, also bin ich" hat Christian Burmeister, Sportwissenschaftler und Pädagoge aus Hamburg, extra für Erwachsene entwickelt. Es geht nicht darum, irgendwie auf dem Fahrrad zu bleiben oder Radfahrtechniken einzuschleifen. Vielmehr sind die Aufgaben so angelegt, dass die Frauen das Fahrrad Schritt für Schritt eigenständig erforschen und Körper, Geist und Intuition mit dem Drahtesel in Einklang bringen.

Damit die Frauen künftig noch mehr Fahrsicherheit bekommen, bietet die Gemeinwesenarbeit regelmäßig kleine Radtouren in die nahe gelegenen Grünzüge an.

Das Team der Gemeinwesenarbeit bemüht sich nun darum, auch im kommenden Jahr wieder einen Fahrradkurs anzubieten.

Interessierte Frauen aus Vahrenheide können sich unter Telefon + 49 511 22 08 202 melden.