HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ratgeber für Menschen mit geringem Einkommen

"Der kleine Geldbeutel“ - wieder erhältlich

Die dritte Neuauflage des Ratgebers für Menschen mit geringem Einkommen "Der kleine Geldbeutel" ist ab sofort wieder an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet erhältlich: im FamilienServiceBüro, im Bürgerbüro, den städtischen Fachbereichen Soziales und Familie und Jugend sowie in verschiedenen Beratungseinrichtungen.

Geld mit Sparschwein im Hintergrund © Lea Witte

"Der kleine Geldbeutel" ist von zwei Seiten lesbar: Mit einem kleinen Dreh wird aus dem Ausgaben-Ratgeber ein Einnahmenleitfaden zu Sozialleistungen und Zuschüssen. Bunte Illustrationen erleichtern die Orientierung und machen Lust aufs Blättern.

Die Broschüre wurde erstmalig im Jahr 2013 vom städtischen Familienmanagement im Rahmen des „Hannoverschen Weges für Perspektiven von Kindern in Armut“ aufgelegt und erfreute sich einer großen Nachfrage. "Daher haben wir uns entschlossen, eine dritte Auflage auf den Weg zu bringen“, so Rita Maria Ryzski, Bildungs-, Jugend- und Familiendezernentin der Landeshauptstadt Hannover. "Diese Broschüre ist eine praktische Hilfe - ein ‚Kompass‘ durch die Vielfalt der Sozialleistungen, aber auch durch die bunte Landschaft der Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Damit Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird."

Auf den rund 40 Einnahmeseiten, dem "Familienkonto", finden Familien Tipps zu finanziellen Unterstützungsleistungen. Neben Elterngeld, Kindergeld, Wohngeld, BaföG, Sozialhilfe oder Leistungen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters der Region werden auch Sonderleistungen - zum Beispiel bei Mehrlingsgeburten – sowie Zuwendungen aus Spenden und von Stiftungen thematisiert. 

Die 120 Ausgaben-Seiten als "Sparbuch für die ganze Familie" führen durch die bunte Landschaft der ermäßigten oder zum Teil auch kostenlosen Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: freier Eintritt in Museen am Freitag, der kostenlose Bibliotheksausweis oder der Ohrenschmaus beim Open-Air-Klassikkonzert und die zahlreichen Vergünstigungen durch den HannoverAktivPass und das Bildungs- und Teilhabepaket. Auch ohne großes Budget gibt es viel in der Stadt zu entdecken.

Nicht nur bei Familien kommt "Der kleine Geldbeutel" gut an. Beratungsstellen und Behörden können hier Tipps und Hilfestellungen in Geldfragen auch außerhalb des eigenen Themenspektrums für ihre Kunden finden. Die kompakte Zusammenstellung der Informationen ermöglicht eine schnelle, umfassende Orientierung und erspart manchen Weg.