Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Sportangebot

Sportunterricht fürs Familienzentrum

Jugendliche der IGS Kronsberg trainieren wöchentlich mit Kindern des Familienzentrums Papenkamp.

Der über zwei Jahre stattfindende Wahlpflichtkurs Sport des nun 8. Jahrgangs „Hinführung zum eigenverantwortlichen Sporttreiben“ (dieser WPK ist die Anbahnung zum WPK Jg 9/10: „Ausbildung zum Sportassistenten“) hatte den heiß ersehnten ersten Besuch des Kindergartens des Familienzentrums Papenkamp am Kronsberg.

Die Planungsphase

Noch im 7. Jahrgang mussten sich die 24 TeilnehmerInnen des WPK Sport durch mühsame Sporttheorie kämpfen, in dem sie in der Gruppe eine Unterrichtseinheit planten und innerhalb dieser Einheit eine eigene Sportstunde thematisch vorbereiteten. Diese konkrete Unterrichtsplanung wurde mit Hilfe der Internetrecherche – beispielsweise auf www.sportunterricht.de - schriftlich in einer Mappe dargestellt.

Themen des 1. Halbjahres waren schwerpunktmäßig: Thema der Einheit, Thema der Stunde, Ziele der Einheit, Ziele der Stunde, Aufbau der Einheit, Tabellarischer Unterrichtsverlauf, Aufbau der Stunde, Beschreibung des Themas.

Die Umsetzung

Das 2. Halbjahr des 7. Schuljahres begann mit der sportpraktischen Umsetzung dieser theoretischen Planungen. Die „Schüler-Lehrer“ waren für die Anleitung und das Gelingen zuständig. Im Anschluss war stets eine Reflexion der Gruppe und der durchführenden SchülerInnen selbst wesentlich:

  • Welche Verantwortung habe ich für die Gruppe?
  • Was mache ich wenn ... ?
  • Habe ich an die Sicherheit gedacht?
  • Aufsichtspflicht – was muss ich bedenken?
  • Ist die Materialauswahl sinnvoll?
  • Treffe ich mit meinem Angebot die Erwartungen der Gruppe?
  • Haben alle Gruppenteilnehmer Spaß?
  • Wie baue ich eine Sporteinheit auf?
  • Regelverstöße – was tun?

Das 8. Schuljahr startete mit der Anfrage an mehrere KiTas am Kronsberg:

Die Schülerinnen und Schüler der IGS-Kronsberg bekamen sofort eine Rückmeldung aus der KiTa des Familienzentrums Papenkamp und nun kommen jede Woche ca. 20 Kinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren in der Sporthalle der Nebenstelle zu Besuch.

Es ist eine große Herausforderung Sportunterricht für die Kinder zu organisieren, aber die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf das „Gewusel“ in der Sporthalle!

Ansprechpartnerin:
Jessica Heitmüller, +49 511 168-34217