HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nachbericht

Vorfreude wird Freude

Am 19. Juni 2018 stellte das Kernteam des Seniorenbüros Kirchrode-Bemerode-Wülferode im Ratssaal sein neues Halbjahresprogramm vor.

Ein Mann steht vor einer Beamerleinwand. © Seniorenbüro Kirchrode Bemerode Wülferode

Herr Gutkes vom Seniorenbüro Kirchrode Bemerode Wülferode.

180 Interessierte genossen bei Sekt und Saft die Beamershow mit den neuen Angeboten. Auch der Bezirksbürgermeister Bernd Rödel und die Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Hannover Monika Stadtmüller waren angetan von der Menge und Vielfalt.

Dieses Mal wurden in großem Umfang die Kompetenzen der vielen Fachleute des Stadtbezirks für den Beratungsteil genutzt; sei es die Apothekerin Frau Iris Wien für den Schüsslervortrag, Frau Anja Radike zum Thema Steuererklärung, Frau Christine Pfülb für den Beamervortrag zum Energiesparen, Frau Monika Stadtmüller mit dem Thema Einsamkeit.

Programm, Angebote und Ausflüge

Neu im Programm ist ein niedrigschwelliges Bewegungstraining für Ungeübte genannt ATP-Training, neue Unterhaltungsnachmittage mit Shantychor und Matjesessen, die Show „Die fidelen  Hüte!“ oder das Seniorentheater „Abflug 11:45h“ im KroKuS.

Besichtigt werden dieses Mal neu der Großmarkt Hannovers, der Engesohder Friedhof, das Welfenschloss der Universität und der neue Landtag. Die Ziele der Busfahrten sind im 2. Halbjahr Schloss Corvey und die Werkstatt der Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Airbuswerk Finkenwerder und Plaza der Elbphilharmonie, Schloss Bückeburg in der Vorweihnachtszeit, Kloster Lüne und Salzmuseum Lüneburg sowie Ratzeburg und Lübeck mit Schifffahrt.

Eine gute Nachricht gibt es für Senioren mit geringem Einkommen; das Kernteam stellt erstmals einen festen Betrag aus „Bordmitteln“ für eine Ermäßigung des TN-Betrages in Anlehnung an den Aktivpass zu Verfügung. Dafür muss der Ausweis im Büro einmal vorgelegt werden.