Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Haus der Jugend © LHH

Zuletzt aktualisiert:

Unterrichtsangebot

Sprachförderung mit Musik & Tanz

Musik und Tanz ist Rhythmus, Klangfarbe, Sprache und Ausdruck

Die Musikschule bietet Kindertagesstätten, Grundschulen, Flüchtlingsheimen und an der Musikschule selbst, ein vielfältiges elementar-musikalisch-rhythmisches Unterrichtsangebot an.

Allein in  den Elementarkursen werden circa  2000 Kinder ab zwölf Monaten mit und ohne Bezugsperson durch Singen, Tanzen und Musizieren in ihrer Sprachentwicklung und ihrem Spracherwerb gefördert, eine kulturelle Teilhabe wird ermöglicht, Fertigkeiten und Identitätsfindung gestärkt.

Musik und Tanz agieren häufig auf der nonverbalen Ebene, wodurch Kinder einen uneingeschränkten Zugang zum Ausdruck finden können.

Musik und Tanz arbeiten mit den gleichen Parametern wie Sprache: Klang, Rhythmus, Melodie, Metrum und Takt. Durch diese Parallelen werden gemeinsame Muster in Musik und Tanz spielerisch und kreativ geübt und wirken so hilfreich für den Spracherwerb.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?

Haben Sie Interesse an einem für Sie zugeschnittenen Musik– oder Tanzangebot?

Haben Sie Interesse an einem speziell auf Spracherwerb bezogenen Kurs?

Information und Kontakt:

Sabine Kleinau-Michaelis

Fachleitung EMP - Chor - Tanz - Inklusion

Musikschule der Landeshauptstadt Hannover

Telefon: 0511 168-44847


E-Mail:
sabine.kleinau-michaelis@hannover-stadt.de