Gesundheitsschutz

HIV- und STI-Beratungsstelle

Bei Fragen rund um HIV und sexuell übertragbare Infektionen (STI=sexually transmitted infections) bietet die Region Hannover kostenlose und anonyme Beratungen und bei Bedarf Untersuchungen an.

Hinweis

Bis auf Weiteres finden HIV-Testungen und HIV-Sprechstunden nur nach telefonischer Terminvereinbarung statt. 

Die Angebote sind offen für Menschen jeden Alters, jeder sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität. die Beratungen und Untersuchungen finden in einer vorurteilsfreien und wertneutralen Atmosphäre statt.

Detailliertere Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten

HIV Sprechstunde

Sie können mit uns offen und direkt über Ihre Sexualität und Ihr Risiko reden, denn die Akzeptanz unterschiedlicher sexueller und geschlechtlicher Identit...

lesen

STI-Check Angebot

Beratung und Untersuchung zu anderen sexuell übertragbaren Infektionen

Das STI-Check Angebot ist für heterosexuelle Menschen, Frauen, die Sex mit Frauen haben, sowie transidente und intergeschlechtliche Personen. Menschen mit...

lesen

HIV & STI-Beratungsstelle

Beratungs- und Untersuchungsangebote für Menschen in der Sexarbeit

Beratung in der Beratungsstelle und vor Ort.

lesen

GAYsund?! Angebote für Männer, die Sex mit Männern haben

Ein Angebot, das an unterschiedlichen Orten in Hannover stattfindet

lesen

Prävention in Bildungseinrichtungen

Frühzeitige Information von Schülerinnen, Schülern und Lehrerfortbildung in Form von Informationsveranstaltungen und Projektarbeit.

lesen

Weitere Beratungsangebote / Testmöglichkeiten und Broschüren

Hinweise zu anderen gemeinnützigen Trägern, die Beratungsangebote und Testmöglichkeiten zu HIV und STI machen bzw. Broschüre zum Thema veröffentlicht habe...

lesen

HIV und STI-Beratung

Gesetzlicher Rahmen

Die nachfolgende rechtlichen Bestimmungen bilden die Grundlage für die Gesundheitsprävention

lesen

Aids und sexuell übertragbaren Infektionen Beratung (Barsinghausen)

In Niedersachsen gibt es HIV-Test- und Beratungsangebote bei verschiedenen Einrichtungen wie z. B. bei den lokalen Gesundheitsämtern und Aidshilfen.

lesen