Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Tierseuche

Amerikanische Faulbrut

Allgemeinverfügung der Region Hannover zur Aufhebung der Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Amerikanische Faulbrut - Sperrbezirke Gemeinde Burgwedel, Neustadt, Wunstorf und Garbsen

Honigbiene beim Nektarsammeln auf einem Blütenstempel. © sumikophoto / fotolia.com

Sie liefert uns Honig und Wachs, sie bestäubt unsere Nutzpflanzen - die Honigbiene.

Nachdem die Amerikanische Faulbrut in den Sperrbezirken in den Gemeinden Burgwedel, Neustadt, Wunstorf und Garbsen erloschen ist, wird die Allgemeinverfügung vom 30.08.2012 aufgehoben, die angeordneten Schutzmaßregeln finden daher keine Anwendung mehr (§ 12 Abs. 1 der Bienenseuchen-Verordnung vom 3.November 2004 (BGBl. I S. 2738) in der zur Zeit geltenden Fassung).

Begründung:
Die Voraussetzungen nach denen die Amerikanische Faulbrut gem. § 12 Abs. 2 und Abs. 3 der Bienenseuchen-Verordnung als erloschen gilt, sind erfüllt.

Rechtsbehelfbelehrung:
Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage beim Verwaltungsgericht Hannover, Eintrachtweg 19, 30173 Hannover, erhoben werden. Die Erhebung hat schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu erfolgen.

Diese Allgemeinverfügung tritt am Tage nach der Veröffentlichung in Kraft.