Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Mai 2018
5.2018
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Ein gutes Gefühl in Bus und Bahn

Sicher mit Bus & Bahn - was tun die Ver­kehrs­un­ter­nehmen?

Die Verkehrsunternehmen führen unterschiedliche Maßnahmen durch, die der Sicherheit dienen.

S-Bahn Kundenbetreuer © Region Hannover

Beispiele

Die genutzten Instrumente sind so unterschiedlich wie die Situationen, denen sich die Verkehrsunternehmen in der Region Hannover zu stellen haben: Das Regionalbusunternehmen RegioBus mit überwiegend jugendlichen Fahrgästen setzt einen Schwerpunkt mit der Ausbildung von SchülerInnen als Busbegleiter, das Eisenbahn-Unternehmen metronom hat ein Alkoholkonsumverbot ausgesprochen und durchgesetzt.

üstra

  • Wichtigster Baustein ist der Sicherheitsdienstleister protec, der in Zweierteams die üstra-Haltestellen und Fahrzeuge kontrolliert.
  • Damit Brennpunkte gar nicht erst entstehen, wird die Lage aufmerksam beobachtet und auf Veränderungen reagiert.
  • In allen neu angeschafften Fahrzeugen werden Videokameras installiert, um Gewalt und Vandalismus vorzubeugen.

regiobus

  • Alle Beschäftigten im Fahrdienst haben ein zweitägiges Training zu Kommunikation und Konfliktbewältigung durchlaufen.
  • Die RegioBus bildet jedes Jahr in sechs Kommunen Jugendliche als „Busbegleiter“ aus – inzwischen sind über 1.100 Schülerinnen und Schüler ausgebildet.
  • „Einstieg vorn“: Fahrgäste dürfen in der Regel nur vorn einsteigen – das verbessert die soziale Kontrolle in den Fahrzeugen deutlich.

DB-Regio

  • Jede S-Bahn wird ab 20 Uhr von Servicepersonal begleitet.
  • Anlaßbezogen wird zusätzliches Sicherheits- und Servicepersonal eingesetzt, wenn Probleme zu erwarten sind.

Metronom

  • Sämtliche Züge sind mit Fahrgastbetreuern unterwegs, so dass immer ein Ansprechpartner für die Fahrgäste zugegen ist.
  • 2009 hat metronom ein Alkoholkonsumverbot eingeführt – für das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste, gegen Vandalismusschäden und Verschmutzung der Fahrzeuge.
  • In den Abendstunden sowie bei Fußballverkehr wird Sicherheitspersonal eingesetzt.

erixx

  • Das Begleitpersonal wird speziell geschult und trainiert Deeskalation.
  • Fahrten zu Großveranstaltungen werden durch einen Sicherheitsdienst und Kräfte der Bundespolizei begleitet.
  • Auch im erixx gilt ein Alkoholkonsumverbot."

WestfalenBahn

  • In allen Zügen sind Kundenbetreuer unterwegs. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden regelmäßig im Konflikt- und Krisenmanagement geschult.
  • Die Züge sind mit Videokameras und Sprechruftasten ausgestattet.
  • Bei Fußballverkehr werden die Züge durch Beamte der Bundespolizei begleitet.

Region Hannover