Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fachbereich Verkehr
Mo­bi­li­täts­ma­na­ge­ment
Eva Hannak

Fachbereich Planen und Stadtentwicklung
Bereich Stadtplanung

Zuletzt aktualisiert:

Region Hannover

Weitere Förderung von CarSharing

Die Regionsversammlung beschließt weitere Förderung von CarSharing-Angeboten in Städten und Gemeinden.

Grafik mit drei Schildern. © pitels / Fotolia.com

    

In ihrer Sitzung am 20. Juni 2017 hat die Regionsversammlung mit großer Mehrheit beschlossen, den Aufbau von CarSharing-Angeboten in interessierten Kommunen der Region Hannover weiter zu unterstützen. Damit ist nun der Weg frei für die nächsten Schritte der Umsetzung des Masterplan `Shared Mobility´, der zum Ziel hat, CarSharing als Baustein des Mobilitätsverbunds – in Ergänzung zu ÖPNV, Rad- und Fußverkehr und Taxi – gezielt zu stärken. (Link zur Beschlussdrucksache)

Der Schwerpunkt der Umsetzung liegt aktuell auf dem Aufbau von CarSharing-Angeboten im Umland der Landeshauptstadt Hannover. Im ersten Schritt haben interessierte Kommunen einen Fuhrpark-Check durchgeführt. Mit dieser Analyse wurde ermittelt, ob es ein Potenzial zur Integration von CarSharing-Fahrzeugen in die Fuhrparks der Kommunalverwaltung gibt. Dieser Check hat bei allen Kommunen positive Ergebnisse geliefert. Aktuell klären die beteiligten Kommunen intern ab, ob sie auf dieser Grundlage CarSharing-Fahrzeuge in ihren Fuhrpark integrieren wollen und in welchem Umfang. Das Gesamtkonzept sieht vor, dass diese Fahrzeuge tagsüber dienstlich genutzt werden. Abends und am Wochenende sollen sie allen Einwohnerinnen und Einwohnern zur Verfügung stehen – also genau dann, wenn die private Nachfrage am stärksten ist. Die Ansprache weiterer Betriebe vor Ort sowie umfassende Öffentlichkeitsarbeit sollen im nächsten Schritt die Einführung der Angebote begleiten.

Die Region Hannover, die den Prozess im Rahmen des Mobilitätsmanagements initiiert hat, übernimmt die Koordination und Beratung der beteiligten Städte und Gemeinden.