Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Nutzfahrzeuge und Busse

Fahrerkarte

Fahrerkarte © -

Ausstellung der Fahrerkarte – Ersterteilung, Verlängerung und Ersatz

Diverse Nutzfahrzeuge und Busse müssen nunmehr ab dem 1.5.2006 mit einem digitalen Kontrollgerät ausgestattet sein. Es zeichnet die Lenk- und Ruhezeiten auf, erschwert Manipulationen und erleichtert Kontrollen. Zur Nutzung des digitalen Kontrollgerätes wird die sogenannte Fahrerkarte benötigt. Sie enthält Daten zur Identität des Fahrers und ermöglicht die Speicherung von Tätigkeitsdaten. In Niedersachsen werden die Fahrerkarten durch die jeweiligen Fahrerlaubnisbehörden ausgestellt.

Antragsberechtigt sind in der Bundesrepublik wohnhafte Fahrerlaubnisinhaber / -innen im Besitz des EU-Kartenführerscheines mit einer folgenden der Klassen: B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE. Abweichend hiervon reicht es aus, wenn der Antrag auf Ausstellung eines Kartenführerscheins gestellt ist und der Führerscheinstelle die Führerscheinnummer bekannt ist. Die Fahrerkarte darf nicht vor der Ausgabe des EU-Kartenführerscheins ausgehändigt werden.

Fahrerlaubnisse, die in einem anderen EU-/EWR-Staat oder Drittland erteilt wurden, müssen eine der vorgenannten Klassen entsprechen. Bei Fahrerlaubnissen aus Drittländern ist dem Antrag eine amtlich beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Antragsberechtigt sind auch Personen, die einen Wohnsitz in einem Staat außerhalb der Europäischen Union oder eines Vertragsstaates des europäischen Wirtschaftsraumes (EU-/ EWR-Staat) haben, jedoch mit einer gültigen Arbeitserlaubnis und / oder einem Arbeitsvertrag für ein Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland tätig sind. Diese Anträge sind an die für den Unternehmenssitz zuständigen antragsbearbeitenden Stellen zu richten.

Erforderliche Unterlagen: (Antrag kann hier herunter geladen werden)

1. Erstantrag:

  • Neues Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (45 X 35 mm im Hochformat und ohne Rand in einer Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung und  ohne Bedeckung der Augen – siehe Foto-Mustertafel).
  • EU-Kartenführerschein
  • Gültiger Personalausweis bzw. Pass (bei Pass zusätzlich Meldebescheinigung)
  • Kann der Antragsteller zum Zeitpunkt der Antragstellung noch  keinen ordentlichen Wohnsitz im Inland (185 Tage) nachweisen, reicht es aus, wenn er glaubhaft machen kann (z. B. Mietvertrag, Arbeitsvertrag), dass sein Aufenthalt auf mehr als 185 Tage ausgerichtet ist.

2. Folgeantrag:

  • Neues Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (45 X 35 mm im Hochformat und ohne Rand in einer Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung und  ohne Bedeckung der Augen – siehe Foto-Mustertafel).
  • EU-Kartenführerschein
  • Gültiger Personalausweis bzw. Pass (bei Pass zusätzlich Meldebescheinigung)
  • ablaufende Fahrerkarte

3. Ersatzantrag:

3.1 Verlust:

  • Neues Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (45 X 35 mm im Hochformat und ohne Rand in einer Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung und  ohne Bedeckung der Augen – siehe Foto-Mustertafel).
  • EU-Kartenführerschein
  • Gültiger Personalausweis  bzw. Pass (bei Pass zusätzlich Meldebescheinigung)
  • Schriftliche Erklärung über die Verlustumstände

3.2 Diebstahl:

  • Neues Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (45 X 35 mm im Hochformat und ohne Rand in einer Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung und  ohne Bedeckung der Augen – siehe Foto-Mustertafel).
  • EU-Kartenführerschein
  • Gültiger Personalausweis  bzw. Pass (bei Pass zusätzlich Meldebescheinigung)
  • Nachweis als Kopie der Anzeige

3.3 Beschädigung/Fehlfunktionen:

  • Neues Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19.10.2007 entspricht (45 X 35 mm im Hochformat und ohne Rand in einer Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung und  ohne Bedeckung der Augen – siehe Foto-Mustertafel).
  • EU-Kartenführerschein
  • Gültiger Personalausweis bzw. Pass (bei Pass zusätzlich Meldebescheinigung)
  • Defekte Fahrerkarte

Wo müssen Sie hin?

Der Antrag kann direkt beim Bürgerbüro der Region Hannover in der Hildesheimer Straße 20 in 30169 Hannover gestellt werden. Sie haben auch die Möglichkeit, den Antrag per Post zu stellen.

Die Antragsbearbeitung findet ausschließlich durch die Fahrerlaubnisbehörde der Region Hannover (Team 32.08 - Fahrerlaubnisangelegenheiten) statt.

Verwaltungsgebühr ohne Direktversand 37,00 Euro (Abholung in der Führerscheinstelle)

Verwaltungsgebühr mit Direktversand 40,00 Euro