Vorrangnetz

Alltagsradverkehr in der Region Hannover

Umgesetzte Baumaßnahmen in Burgwedel-Wettmar

Informationen zum Ausbaustand des Vorrangnetzes für den Alltagsradverkehr in der Region Hannover und entsprechendes Kartenmaterial.

Die Region Hannover hat ein Vorrangnetz für den Alltagsradverkehr auf der Grundlage folgender Leitsätze entwickelt:

  • Das Radfahren in der Region soll schneller, bequemer und sicherer werden.
  • Bei der Radinfrastruktur plant die Region für den zunehmenden Radverkehr der Zukunft.

Das Vorrangnetz bietet dem überörtlichen Alltagsradverkehr zwischen den Städten und Gemeinden der Region Hannover direkte und sichere Verbindungen an. Aktuell fehlen allerdings noch viele Streckenabschnitte oder sind zum Teil stark sanierungsbedürftig. Der Ausbau des Vorrangnetzes der insgesamt ca. 100 Mio. € Kosten wird hat eine hohe Priorität für die Region Hannover und wird kontinuierlich weiterverfolgt.

Der Ausbau des Vorrangnetzes wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen des Programms "Klimaschutz durch Radverkehr" gefördert.

Bisher wurden zum Ausbau des Radwegenetzes zwei Förderstufen bewilligt:

Alltagsradverkehr

1. Stufe: Ortsdurchfahrten

NKI: Ausbau des Vorrangnetzes für den Alltags­radverkehr in der Region Hannover. Förderkennzeichen 03KBR0034. Laufzeit vom 01.03.2017 bis zum 30.06.2021.

lesen

Alltagsradverkehr

2. Stufe: Radwege außerorts

NKI: Ausbau des Vorrangnetzes für den Alltags­radverkehr in der Region Hannover, Teil 2. Förderkennzeichen 03KBR0061. Laufzeit vom 01.04.2018 bis zum 31.0...

lesen

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.