HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Mai 2019
5.2019
M D M D F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Klimaschutz im Radverkehr

Bike + Ride 2.0

Realisierung von "Bike+Ride 2.0" – die Region Hannover hat im Mai 2017 beim Förderwettbewerb des BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) zum Thema "Klimaschutz im Radverkehr" eine Projektskizze "Bike & Ride 2.0" eingereicht.

Nach positiver Bewertung durch den Fördermittelgeber wurde in einer zweiten Antragsstufe die Gewährung einer Bundeszuwendung für den Bau von zwei Modellanlagen beantragt und vom BMU bewilligt.

Durch die Förderzusage konnte erstmalig jeweils eine große angebotsorientierte Anlage an einer Schnellbushaltestelle, sowie an einer Stadtbahnhaltestelle geplant werden. Bisher lagen die Schwerpunkte neuer B+R Anlagen vor allem Bereich von SPNV Stationen. Die bisherigen Förderregularien machten eher die Bedarfsabdeckung als Angebotsschaffung möglich. Nun kann getestet werden, welche Effekte eine massive Erhöhung des Angebotes mit sich bringen.

Entstanden sind Entwürfe hochwertiger, optisch ansprechender innovativer Anlagen, ausgestattet mit Schließfächern, Doppelstockparkern und elektronischen Zugangssystemen, welche künftig online buchbar sein sollen. Stelen und Fahrrad-Symbolik sollen die Anlagen im öffentlichen Raum besser wahrnehmbar machen.

Stadtbahnhaltestelle "Berliner Platz"

An der Stadtbahnhaltestelle "Berliner Platz" entsteht eine Anlage für ca. 150 Fahrräder, bestehend überwiegend aus Doppelstockparkern und einigen Bügelstellplätzen für Sonderfahrräder (Lastenräder, Anhänger, Liegeräder). Alle Anlagen sind überdacht, ein Teilbereich wird als Fahrradgarage konzipiert. Der überwiegende Teil steht GVH Kunden zur Verfügung, ein Teilbereich ist Gelegenheitskunden vorbehalten. Sitzgelegenheit, Schließfächer und eine fest installierte Luftpumpe sowie eine "Smart bench" auf dem Vorplatz gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Mit den Tiefbauarbeiten zur Anlage in Langenhagen wurde im April begonnen. Die Fertigstellung ist im August 2019 vorgesehen.

Schnellbushaltestelle "Schöneberger Straße"

An der Schnellbushaltestelle in Pattensen "Schöneberger Straße" soll ebenfalls eine neue B+R Anlage entstehen. Hier ist vorgesehen parallel die Bushaltestelle auszubauen und die Wartehalle in den Entwurf zu integrieren.

Insgesamt sind ca. 160 Stellplätze für Räder, mit einem abschließbaren Bereich für GVH Abonnenten, sowie einer abschließbaren Garage für Spontankunden vorgesehen. Die Anlage ist ebenfalls mit Schließfächern und elektronischem Zugangssystem ausgestattet.

Für die Anlage in Pattensen werden derzeit noch letzte baurechtliche Rahmenbedingungen geklärt. Sobald eine Baugenehmigung vorliegt, kann mit der Ausschreibung der Leistungen begonnen werden.