Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

SV Wacker Osterwald senkt Energieverbrauch um 26 Prozent

Der Umweltdezernent der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs gratulierte dem Verein zur zukunftssicheren Investition.

SV Wacker Osterwald modernisiert vorbildlich und senkt Energieverbrauch um 26 Prozent:
Clubhaus mit Unterstützung des Projekts e.coSport energetisch in Bestform gebracht

Mit Stolz konnten die Mitglieder und Verantwortlichen des SV Wacker Osterwald  beim Sommerfest am 15. August ihr energetisch saniertes Clubhaus präsentieren. Der mitgliederstärkste Verein in Garbsen konnte seinen Primärenergieverbrauch durch die Dämmung des Flachdachs und den Einbau eines modernen Blockheizkraftwerks um 26 Prozent senken.  Der Umweltdezernent der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs gratulierte dem Verein zu seiner qualitativ hochwertigen Modernisierung und damit zukunftssicheren Investition in ihr Gebäude. Zudem würde durch diese Maßnahme die Umwelt mit 12.400 kg CO2 weniger belastet, so der Umweltdezernent.

Damit ist der SV Wacker Osterwald einer von 46 Sportvereinen in der Region Hannover, die in den vergangenen Jahren ihre Vereinsgebäude auf ökologisch und ökonomisch sinnvolle Weise modernisiert und ihre Heizungsanlagen erneuert haben. Möglich war dies durch Unterstützung mit Rat und Geld aus dem Fördertopf des Projekts  „e.coSport – Energetische Sportstättensanierung in der Region Hannover“, einem gemeinsamen Projekt von Stadt und Region Hannover, den Sportverbänden von Stadt und Region sowie dem enercity-Fonds proKlima. Die kostenlosen Beratungen durch qualifizierte Energieberater und die finanzielle Unterstützung durch das Gemeinschaftsprojekt fördern die Bereitschaft der Vereine, energetisch hochwertig zu modernisieren. Dies ist allen Projektträgern ein wichtiges Anliegen, denn energetische Sanierungen der Sportanlagen haben Vorbildcharakter und sollen die Vereinsmitglieder zu energiebewusstem Handeln auch im privaten Bereich anregen.

Der SV Wacker Osterwald hat das Flachdach des Clubhauses erneuert und gedämmt. Es erhielt eine neue Abdichtung und eine Wärmedämmung von 20 Zentimetern. Auf Grund des hohen Stromverbrauchs riet der eco.Sport-Energieberaters Christian Grubert zum Einbau eines Blockheizkraftwerkes mit zentralem Warmwasserspeicher, das nun energiesparend das Gebäude mit Wärme versorgt und gleichzeitig Strom produziert, der ins Netz eingespeist wird. Spitzenlasten fängt der zusätzlich installierte Gasbrennwertkessel auf. Dieses moderne Heizsystem ersetzt die marode Ölheizung. Eigenleistung konnten die Vereinsmitglieder beim Abtragen des Kiesbetts auf dem alten Flachdach mit einbringen.

Insgesamt hat der Verein 210.000 Euro investiert. Die Region Hannover stellte einen Zuschuss von rund 82.000 Euro bereit. Vom Regionssportbund gab es 31.700 Euro. Auch die Stadt Garbsen hat nach Auskunft des Vereins noch einen Geldbetrag in Aussicht gestellt. „Die Förderung durch das e.coSport-Programm bedeutet eine große Entlastung für uns. So brauchten wir nur ein Darlehen in Höhe von rund 100.000 Euro in Anspruch nehmen. Dafür haben wir dauerhaft deutlich geringere Betriebskosten und mehr finanziellen Spielraum für sportliche Aktivitäten,“ sagt Jens Dahncke, 1. Vorsitzender des SV Wacker Osterwald.