HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

"Unser Dorf hat Zukunft"

Landeswettbewerb 2012

Teilnahme der Siegerdörfer am Landeswettbewerb 2012

Aufgrund der Flächenausdehnung Niedersachsens werden die Sieger auf Kreisebene/Region Hannover zunächst zu einem Vorentscheid zum Landeswettbewerb gemeldet. Hierzu werden 4 Bereiche gebildet (ehemalige Grenzen der Regierungsbezirke Niedersachsens), deren Siegerdörfer sich anschließend dem Landeswettbewerb stellen. 2012 nahmen am Vorentscheid insgesamt 52 Dörfer teil, die sich vorab aus den knapp 300 Teilnehmerdörfern auf Kreisebene als Sieger herauskristallisiert hatten.

Die Sieger des Regionswettbewerbs  (Hagen und Wulfelade) wurden im Rahmen des Vorentscheides am 18.06.2012  bzw. am 21.06.2012  von der  zehnköpfigen Wettbewerbskommission besucht und bewertet. Die Kommission war von beiden Dörfern und deren Aktivitäten sehr beeindruckt.  Doch nur die jeweils Erstplatzierten Dörfer des Vorentscheides konnten zum  Landeswettbewerb weitergemeldet werden.  Für den hiesigen Bereich qualifizierte sich von den 8 Teilnehmern neben den Dörfern Börry und Fuhlen (beide Landkreis Hameln-Pyrmont) auch Hagen, Neustadt a. Rbge. (Region Hannover) für die nächste Wettbewerbsrunde.

Am 19.09.2012 bereiste die Landesbewertungskommission, unter der Leitung des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, das Dorf Hagen. Insgesamt bewertete die Kommission an 6 Tagen 19 Dörfer in ganz Niedersachsen. Am Freitag, 29.09.2012 wurden die Ergebnisse durch das Ministerium per Pressemitteilung bekannt gegeben. Das Dorf Hagen hat hierbei eine  beachtliche Position unter den Teilnehmerdörfern erreicht. Insbesondere wurde es für besondere Leistungen in den Wettbewerbskriterien ausgezeichnet. Das bedeutet, dass Hagen sich intensiv mit seiner Entwicklung befasst hat. Es sind nahezu alle Aspekte des Wettbewerbs berücksichtigt worden. Auch wurden in den Bewertungsbereichen besondere Projekte und Initiativen entwickelt sowie erfolgreich umgesetzt.

Für die Teilnehmerdörfer auf Landesebene fand am Donnerstag, 29.11.2012 in Torsholt/Westerstede (Landkreis Ammerland) die Siegerehrung im Rahmen einer Festveranstaltung statt. Die Urkunden wurden den Siegerdörfern durch den niedersächsischen Landwirtschaftminister, Herrn Gert Lindemann, überreicht. Die Delegation aus Hagen erhielt neben der Urkunde für besondere Leistungen in den Wettbewerbskriterien noch eine weitere Auszeichnung für besondere Leistungen im Bereich „Planungskonzepte zur Dorfentwicklung“. Hierdurch wurde insbesondere die über die Dorfgrenzen hinaus gehende Zusammenarbeit der vier Dörfer Borstel, Dudensen, Hagen und Nöpke, die  sich seit  Anfang des Jahres  „Mühlenfelder Land“  nennen, noch einmal besonders hervorgehoben und als gutes Beispiel bestätigt.

Die Dörfer Bohlsen (Landkreis Uelzen) und Oberlangen (Landkreis Emsland) gingen als Sieger aus dem Landeswettbewerb hervor und konnten sich für den  24. Bundeswettbewerb qualifizieren, der im Frühjahr 2013 durchgeführt wird.