HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2018
8.2018
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Netzwerk Familienberatung

Zuletzt aktualisiert:

Drei Bälle mit aufgemalten Gesichtern, die die Stimmungslagen Zufrieden, Verärgert und Neutral, zeigen. Jeder Ball wird von einer Hand gehalten © klickerminth - Fotolia.com

Stressbewältigung

Konflikte lösen - Krisen bewältigen

Partnerschafts-, Trennungs-, Scheidungsberatung

Krisen sind normal. Wir unterstützen Eltern Lösungen zu finden.

  • Sie wollen ihr partnerschaftliches Zusammenleben als Eltern - auch im Interesse ihrer Kinder - verbessern?
  • Sie haben sich für die Trennung entschieden? 
  • Sie sind gerade frisch getrennt?
  • Sie leben schon länger voneinander getrennt?
  • Sie streiten um das Sorgerecht oder um den Umgang mit ihrem Kind?
  • Sie leben in einer Stieffamilie oder Patchworkfamilie und fragen sich, wie das besser gelingen kann?
  • Sie haben allgemeine Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes?

Krisen in der elterlichen Partnerschaft sind normal. Es geht nicht immer um Trennung. Manchmal sind es die kleinen Veränderungen, die dabei helfen, dass es weitergeht, dass man sich wieder anders wahrnimmt. Kommt es doch zur Trennung, ist das mit starken Gefühlen für Eltern und Kinder verbunden: z.B. Angst, Unsicherheit, Wut, Enttäuschung. Dazu kommen viele Fragen, die Eltern und Kinder bewegen:

  • Wo sollen die Kinder leben?
  • Wie werden die Besuchskontakte bzw. die Wechsel geregelt?
  • Was können wir als Eltern tun, um unsere Kinder so gut wie möglich zu schützen und zu entlasten?

Die Familien- und Erziehungsberaterinnen und -berater unterstützen Sie dabei, gute Lösungen zu entwickeln.

Wohnt ein Kind, um das es in der Beratung geht in der Stadt Hannover, wenden Sie sich bitte an die Beratungsstellen der Stadt, wohnt das Kind in einer anderen Gemeinde / Stadt der Region Hannover, wenden Sie sich bitte an die Beratungsstellen der Region Hannover. Parallel können Sie sich an die Freien Träger wenden.

Die Gespräche sind vertraulich und kostenlos.

Hier finden Sie uns: