Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Fit for Life

Training sozialer Kompetenzen

Förderung der sozialen und berufsbezogenen Kompetenzen sozial benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener

Das soziale Training wurde im Rahmen eines Projekts des Zentrums für Klinische Psychologie und Rehabilitation an der Universität Bremen unter Leitung von Herrn Dr. Jugert entwickelt und mit Mitteln des Sozialfonds der Europäischen Union und der Bundesanstalt für Arbeit unterstützt.

Schwerpunkt ist die Förderung der sozialen und berufsbezogenen Kompetenzen sozial benachteiligter Jugendlicher und junger Erwachsener.

Profil des Angebotes

  • Gruppenangebot für Jugendliche / junge Erwachsene
  • Intensive Förderung der sozialen Kompetenzen und beruflichen
  • Schlüsselqualifikationen
  • Klarer und transparenter Sitzungsaufbau des Fit for Life Trainings
  • Motivierung, Trainingsrituale, Verhaltensregeln, Verhaltensübungen, strukturiertes Rollenspiel, Auswertung der Module und Transfer Videoeinsatz, gehören u.a. zu den Methoden des Trainings
  • Durchführung der Module zu den Themen: Kommunikation, Lob und Kritik, Lebensplanung, Beruf und Zukunft, Selbstwahrnehmung, Fit für Konflikte, Motivation, Selbstsicherheit....
  • Das Training umfasst 13 Lerneinheiten á 90 Minuten, die Sitzungenerfolgen wöchentlich/2-wöchentlich und erstrecken sich über ½ bis¾ Jahr
  • Der Sitzungsaufbau und die Inhalte der Trainingsmodule werdendem Entwicklungsstand der jeweiligen Zielgruppe angepasst
  • Die Teilnehmer/innen in der Trainingssitzung werden in ihrer Flexibilität, Teamfähigkeit, Verantwortlichkeit und Pünktlichkeitgefördert
  • Bei regelmäßiger und aktiver Teilnahme erhalten die "Fit for Life" - Teilnehmer/innen ein Zertifikat, das sie u. a. für Bewerbungsverfahren nutzen können
  • Evaluation am Anfang und Ende der Trainingsphase (Trainer/innen- Verhalten, Sozialverhalten der Teilnehmer/innen)

Die Schulung der pädagogischen Mitarbeiter/innen unserer Einrichtung erfolgt durch eine Dozentin des Bremer Instituts für Pädagogik und Psychologie. Die Fortbildung mit abschließendem Zertifikat befähigt zur eigenständigen Durchführung des Programms.

Ein weißes Gebäude mit Flachdach. Davor sind Treppenstufen, die so breit sind wie das Gebäude an sich und als Sitzbänke (Tribüne) verwendet werden können. © Region Hannover