Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

November 2017
11.2017
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Hilfe in Notlagen

Stiftungen und Spenden

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Familien, Alleinerziehende und Schwangere mit geringem Einkommen

Viele Stiftungen haben sich zum Ziel gesetzt, Familien und ihre Kinder sowie Schwangere in Notlagen zu unterstützen. In den Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände und den Bezirkssozialarbeitsdienststellen des Kommunalen Sozialdienstes sowie im FamilienServiceBüro der Landeshauptstadt Hannover können sich Familien informieren und beraten lassen, ob eine Unterstützung über Spenden möglich ist.

Gefördert werden Familien in Notlagen zum Beispiel durch Beihilfen bei Miet- oder Energierückständen, für Ferienaktivitäten für Kinder und Jugendliche, für Bekleidung und ähnliches. Eine individuelle Förderung im Kontext der Weiterentwicklung vorhandener Fähigkeiten und Begabungen ist möglich. Schwangere können gegebenenfalls Hilfen z. B. für den Kauf von Umstandskleidung, einer Babyausstattung, zur Einrichtung eines Kinderzimmers oder für einen Wohnungswechsel erhalten.

An die Landesstiftung „Familie in Not“ können sich die Familien auch direkt wenden. Gefördert werden vorrangig kinderreiche Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern und Alleinerziehende und schwangere Frauen. Hilfen können z. B. vergeben werden für die Beschaffung oder Erhaltung einer Wohnung nach einer Scheidung oder Trennung, durch Übernahme von Mietsicherheiten, Umzugs- und Renovierungskosten, für Kinderbetreuungskosten, um eine Ausbildung zu beenden oder die Wiedereingliederung in das Berufsleben zu erreichen. Antragsberechtigt sind die Erziehungsberechtigten oder volljährige Kinder.