Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fahrerlaubnisbehörde Hannover

Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens

nach Anlage 6 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung

Untersuchungen des Sehvermögens können von Augenärzten, von Ärzten mit der Gebietsbezeichnung „Arbeitsmedizin“ oder der Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“, von Ärzten bei einer Begutachtungsstelle für Fahreignung, von Ärzten des Gesundheitsamtes oder anderen Ärzten der öffentlichen Verwaltung vorgenommen werden. Für diesen Fall ist eine Bescheinigung nach Anlage 6 Nr. 2.1 zur Fahrerlaubnis-Verordnung zu verwenden.

Können die Voraussetzungen bei der Untersuchung nach Anlage 6 Nr. 2.1 zur Fahrerlaubnis-Verordnung nicht zweifelsfrei festgestellt werden, ist zusätzlich eine augenärztliche Untersuchung erforderlich. Dafür ist eine Bescheinigung nach Anlage 6 Nr. 2. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung auszufüllen.