Veranstaltungsreihe

Freunde! Wir leben Vielfalt in der Region Hannover

„Freundschaftsgespräche“ & „Freundschaftskonzerte“ starten im November.

Anatolien goes Jazz

Nichts schafft mehr Verständnis füreinander als der gegenseitige Austausch und die persönlichen Begegnungen. Genau diesen Ansatz verfolgt die von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe der Region Hannover und dem türkischen Elternverein der Landeshauptstadt Hannover e.V. ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Freunde! Wir leben Vielfalt in der Region Hannover“.

Die zehnteilige Serie tourt quer durch die Region Hannover und besteht jeweils aus zwei Elementen. Jeweils unter einem Themenschwerpunkt soll zunächst diskutiert und der Meinungsaustausch angeregt werden – die Freundschaftsgespräche. Anschließend gibt es die geballte Ladung Kultur – die Freundschaftskonzerte des Musikprojektes Anatolie goes Jazz. Zentraler Bestandteil der Abende ist das friedliche Miteinander, der Austausch und der gegenseitige Respekt.

Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist Regionspräsident Steffen Krach. Er sagt: „Wenn wir in Freundschaft zusammenstehen, haben Diskriminierung und Ausgrenzung keine Chance. Freundschaften zu bauen, zu pflegen und zu ihnen getragen zu werden, ist deshalb der richtige Ansatz.“

Los geht es am Samstag, 5. November 2022, in Garbsen. Dort wird unter dem Motto „Einwanderung. Erlebnisse. Erfolgsgeschichten“ in der Rathaushalle 1, 30823 Garbsen, diskutiert. Für den kulturell-musikalischen sorgt das Musikprojekt Anatolien goes Jazz. Die feierliche Abschlussveranstaltung findet dann am Dienstag, 28. Februar 2023, mit Regionspräsident Steffen Krach im Haus der Region Hannover statt. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich, der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

 

 

Konzerte

Freunde! Wir leben Vielfalt in der Region Hannover

10.02.2023 bis 28.02.2023

Bertolt-Brecht-Gesamtschule Seelze

Freundschaftsgespräche & Freundschaftskonzerte – eine Veranstaltungsreihe bis Februar 2023.

lesen