01.08. bis 19.08.18

Information in English

Hannover Living - Stadtteiltipps

Impressum

© Der Internetauftritt des Maschseefestes

Hannover Veranstaltungs GmbH
Geschäftsführer: Hans Christian Nolte
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover

Ansprechpartner: André Lawiszus
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Tel.: +49 511 12349023
Fax: +49 511 12349010

Jennifer Nörtemann
Tel.: +49 511 12349028

Redaktionelle Betreuung: Jan Probst
Tel.: +49 511 12349016

Pressekontakt: Maike Scheunemann
Tel.: +49 511 12349026
E-Mail: presse@hannover-marketing.de

Werbung

Für weitere Informationen und Buchungen wenden Sie sich bitte an:

Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG
Telefon: 0511/518-13 40
Telefax: 0511/51875-13 40
s.guenther@madsack.de
Weitere Informationen: Werbeformen und Mediadaten

Haftungsausschluss, Copyright, externe Links

Der Informationsgehalt dieses Servers wird ständig gepflegt und neuesten Erkenntnissen angepaßt.
Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen, die auf diesem Server vorgehalten werden, übernimmt die Betreiberin keine Gewähr. Die elektronische, drucktechnische oder anderweitige Reproduktion der vorgehaltenen Informationen, graphischen Darstellungen, Bilder etc. durch Dritte ist nur nach Absprache mit der Betreiberin zulässig.
Wir haben auf unseren Internetseiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links möchten wir ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Internetseiten ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner führen.

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines
a) Einleitung
Wenn Sie die Online-Angebote unter www.visit-hannover.com nutzen, werden personenbezogene Daten unter Beachtung der Datenschutzgesetze verarbeitet. Maßgebliche Vorschriften sind insbesondere der Staatsvertrag über Mediendienste sowie das Telemediengesetz, das Bundesdatenschutzgesetz und – soweit Daten von der Landeshauptstadt Hannover oder der Region Hannover verarbeitet werden – auch das Niedersächsische Datenschutzgesetz.
Datenschutzrechtliche Bestimmungen haben den Zweck, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch Umgang oder automatisierter Verarbeitung mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum sowie Angaben zu persönlichen oder sachlichen Verhältnissen. Informationen, die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können - wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.
Eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten kann sowohl Erhebung, Verarbeitung (z.B. Speicherung, Übermittlung, Veränderung und Löschung) als auch jede andere Nutzung sein.

b) Welche Nutzerdaten werden gespeichert?:
Wann immer Sie eine Website besuchen, sendet Ihr Browser (z.B. Internet-Explorer, Firefox oder Opera) Informationen an den Server. Bei jedem Zugriff des Nutzers auf eine Seite von www.hannover.de und bei jedem Abruf einer Datei, werden über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Auf diesem Wege verarbeiten wir ausschließlich anonyme Daten, die einen Rückschluss auf den Nutzer nicht zulassen. Die Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt. Der Datensatz der Protokolldatei besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragene Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers. Die Rechneradresse des Anfragenden wird gemäß Telemediengesetz (TDDSG) nicht gespeichert. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzerprofilen ist damit ausgeschlossen.
  • Die aus den o.g. Daten bestehenden Datensätze werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, nämlich um einen Überblick über die Häufigkeit der Zugriffe auf einzelne Angebotssegmente zu bekommen. Diese völlig anonyme Auswertung hilft uns, unser Web-Angebot Ihren Bedürfnissen anzupassen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt.

c) Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die Telediensteanbieter aus verschiedenen Gründen auf Ihrem Rechner speichern. Die Seiten www.hannover.de verwenden keine personenbezogenen Cookies oder andere Techniken, die dazu dienen das Zugriffsverhalten der Nutzer nachvollziehen zu können.
Im Rahmen der Bereitstellung von Informationsdiensten im Internetangebot wird ein temporärer Cookie (Sog. "Session-cookie") nur für die Dauer einer Sitzung gesetzt. Der Cookie ist erforderlich, damit Sie als Nutzer für die Dauer einer Sitzung identifiziert werden können. Der Cookie wird wieder gelöscht, sobald der Internetbrowser beendet ist. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Zugriffsverhalten als Nutzer nicht nachvollzogen werden kann.

d) E-Mail
E-Mail ist schnell und bequem, aber leider nicht sicher. Eine ungesicherte E-Mail bietet Angriffsmöglichkeiten gegen eine vertrauliche Kommunikation. So können Nachrichten auf dem Weg von unbefugten Personen eingesehen oder verfälscht werden. Das kommt in der Praxis sicher nicht allzu häufig vor, aber es ist auf vielerlei Weise möglich. Verzichten Sie bitte zu Ihrem eigenen Schutz darauf, vertrauliche oder sonstige schützenswerte Informationen offen über das Internet zu schicken! Wir empfehlen dringend schützenswerte Informationen nur auf dem herkömmlichen Wege (Post, Fax, ggf. Telefon) zu übermitteln.