Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Kostenlos eintragen

Campingausrüstung

Campingausrüstung - das sollten Sie mitnehmen

Ein Campingurlaub ist vor allem für Naturliebhaber etwas ganz Besonderes. Damit der Urlaub tatsächlich erholsam wird, empfiehlt sich eine Checkliste für die Campingausrüstung.

Cateringausrüstung © © magdal3na - Fotolia.com

Wanderschuhe und Picknickdecke - bei einem Campingausflug unentbehrlich

Die Basics

Wer auf Campingplätzen unterwegs ist, der braucht eine abgestimmte Basisausrüstung. Dazu gehören:

  • Zelt
  • Heringe und Spannseile
  • Gummihammer
  • Flickzeug
  • Unterlage für den Boden
  • Isomatte und Schlafsack

Selbstverpflegung leicht gemacht

Beim Campingurlaub ist man flexibel. Essenszeiten im Hotel blockieren nicht mehr die schönsten Erlebnisse des Tages. Unbedingt zur Campingausrüstung gehören:

  • Picknickdecke
  • Gaskocher und Gasflasche
  • Campingtöpfe und Pfannen
  • Campinggeschirr und
  • Campingbesteck

Auch eine Kühlbox kann praktisch sein, um vor allem beim Campingurlaub im Sommer Lebensmittel aufzubewahren. Ein Tipp: Töpfe und Geschirr sollten möglichst leicht und zusammenklappbar sein. Besonders beim Campingurlaub mit dem Fahrrad ist dies ein echtes Plus.

Nützliche Kleinigkeiten

Oft sind es die Kleinigkeiten, die im Campingurlaub das Leben leichter machen. Packen Sie deswegen ein:

  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Taschenmesser
  • Kompass
  • aktuelles Kartenmaterial und eine
  • Wäscheleine

Taschenlampen gibt es in verschiedenen Varianten. Für die Campingausrüstung besonders praktisch sind Lampen, die sich ohne Batterien per Kurbel aufladen lassen. Wer trotzdem lieber auf Batterien setzt, der sollte ein Ladegerät mitnehmen. Umweltschonend und praktisch sind Solargeräte. Sie laden Batterien oder das Handy auch dann auf, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist.

Waschtag im Campingurlaub

Wer gleich den kompletten Sommerurlaub als Campingurlaub verbringen will, der muss auch in Sachen Waschmittel gerüstet sein. Zwar stellen viele Campingplätze Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Doch möchten Sie wirklich für das Waschen Wartezeichen in Kauf nehmen oder sich anstellen? Ein Tipp: Legen Sie sich für Ihre Campingausrüstung Outdoorkleidung zu, die schnell trocknet. So können Sie Ihre Wäsche auch mal in einer Plastikschüssel erledigen und T-Shirts, Hosen und Unterwäsche über Nacht trocknen lassen. Ein umweltschonendes Waschmittel sollten Sie ebenfalls immer dabei haben.