HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hans-Böckler-Allee

Brückenmontage für Frühjahr 2020 geplant

Im Rahmen des Baus der neuen Unternehmenszentrale von Continental werden die erforderlichen Arbeiten zur Montage der geplanten Brücke erst im Frühjahr 2020 erfolgen. Die Montage war ursprünglich bereits an den Wochenenden vom 27. bis 30. September sowie vom 4. bis 6. Oktober 2019 vorgesehen.

Die beiden Hälften der Zentrale sollen über eine Brücke miteinander verbunden werden © Henn GmbH / Continental AG

Die beiden Hälften der Zentrale sollen über eine Brücke miteinander verbunden werden

Mit einer Spannweite von 71 Metern wird sie die Gebäudeteile über die Hans-Böckler-Allee hinweg als ein bauprägendes Element miteinander verbinden.

Ursprüngliche Termine in 2019 verschoben

Die Montage war ursprünglich bereits an den Wochenenden vom 27. bis 30. September sowie vom 4. bis 6. Oktober 2019 vorgesehen. Einzelne dafür notwendige Bauteile stehen jedoch erst später montagereif zur Verfügung. Die genauen neuen Montagetermine wird Continental frühzeitig bekanntgeben. Gleiches gilt für die mit den Arbeiten einhergehenden und erforderlichen Sperrungen der Hans-Böckler-Allee zwischen Clausewitzstraße und Messeschnellweg. 

Rohbauarbeiten im Zweitplan

Von dieser planerischen Anpassung unberührt sind die Rohbauarbeiten. Diese machen sichtbare Fortschritte und verlaufen planmäßig. An der vorgesehenen Fertigstellung des Neubaus im Jahr 2021, und damit pünktlich zum 150-jährigen Jubiläum des Technologieunternehmens, hält das Unternehmen unverändert fest. 

Verkehr kann ungehindert fahren

Die geplante Vollsperrung der Hans-Böckler-Allee zwischen Clausewitzstraße und Pferdeturmkreuzung ist durch diese Terminänderung nicht mehr erforderlich. Der Verkehr kann ungehindert die Hans-Böckler-Allee befahren. Demzufolge fahren auch die ÜSTRA-Stadtbahnlinien 4 und 5 die reguläre Strecke und der Schienenersatzverkehr (SEV) mit Ersatzbussen wird nicht eingerichtet. Die für die Anfahrt des Zoos geplante Öffnung der Waldchaussee an den beiden kommenden Wochenenden ist ebenfalls nicht mehr erforderlich und entfällt. Der Zoo kann wie gewohnt erreicht werden.