HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Rad- und Gehweg

Erneuerung und Ausbau des Wolfgang-Besemer-Ufers

Ab dem 27. Juli (Montag) wird der Rad- und Gehweg "Wolfgang-Besemer-Ufer" am östlichen Ufer der Ihme verbreitert und ausgebaut. 

Radweg durchs Grüne. © LHH

Ein Teil des Radweges am Wolfgang-Besemer-Ufer.

Der Bereich reicht vom bereits ausgebauten Teil nördlich der Lavesallee bis zum Leine-Wehr "Schneller Graben". Für die Dauer der Bauarbeiten wird das Wolfgang-Besemer Ufer gesperrt. Eine Umleitung für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen wird ausgeschildert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich, vorbehaltlich eventueller witterungsbedingter Verzögerungen durch Hochwasser oder ähnlichem, Ende 2020 abgeschlossen sein.

Projekt ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hat die geplante Erneuerung und Verbreiterung des Radweges am Wolfgang-Besemer-Ufer in die "Nationale Klimaschutzinitiative" aufgenommen. Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich. Die deutliche Verbesserung der Qualität des Radweges (als eine der wichtigen Radverkehrsverbindungen im Stadtgebiet) soll zur Erhöhung des Radverkehrsanteils beitragen und sich so postiv auf den Klimaschutz auswirken. Das Projekt ist Bestandteil des städtischen Sonderprogramms "Grunderneuerung im Bestand". Im Rahmen dessen werden nicht nur Straßen, sondern auch in nicht unerheblichem Maße Radverkehrsanlagen erneuert.