HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hannovers besondere Jubiläen 2021

30 Jahre CinemaxX

Hannover als cineastischer Nabel des Großleinwand-Genusses? Ja, denn hier wurde nicht nur die CinemaxX-Gesellschaft gegründet, sondern 1991 auch das erste Multiplex-Kino der Reihe eröffnet. 

Kino-Kenner wissen das natürlich: Wer in Hannover ein Lichtspielhaus betritt, kommt an dem Namen Hans-Joachim Flebbe meist nicht vorbei. Der Unternehmer und Gründer der CinemaxX AG begann seine Kino-Karriere 1973 als Programmgestalter des Apollo-Kinos in Linden-Nord.

Flebbe, der Kino-"Pionier"

Nur ein paar Jahre später eröffnete er das Kino am Raschplatz, bevor er 1989 die CinemaxX-Gesellschaft gründete und schließlich 1991 das erste CinemaxX in Hannover in Betrieb nahm. Ein Jahr später war dies bereits das wirtschaftlich erfolgreichste Kino Deutschlands.

Flebbe wurde in Brüssel denn auch als "Pionier des Jahres 1992" ausgezeichnet und eröffnete bis 2002 zahlreiche weitere Großkinos in verschiedenen deutschen Städten.

Klasse statt Masse

2008 trennte sich Flebbe dann von CinemaxX und setzte auf Premium-Kinos, um wieder mehr Publikum vor die große Leinwand zu locken. Klasse statt Masse ist hier die Devise. Sein Astor-Lounge-Konzept war zunächst in Berlin zu bewundern. Andere Städte folgten, darunter auch Hannover mit seinem Astor Grand Cinema in der Nikolaistraße, das ehemals erste CinemaxX-Kino der Landeshauptstadt.