HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hannovers besondere Jubiläen 2021

40 Jahre Hauptmensa der Leibniz-Uni

Hier gibt es nicht nur ausgezeichnetes Essen, hier wurde auch an die Kleinsten gedacht: Die Hauptmensa der Leibniz-Uni kann sich sehen lassen.

Pragmatischer Architekturstil, dunkelgrüne Fassade und der weiträumige Platz davor: Die Hauptmensa der Leibniz Universität Hannover erkennt man für wahr sofort. Errichtet wurde der kantige Komplex am Welfengarten hinter dem Uni-Hauptgebäude 1981.

Ausgezeichnetes Essen

1995 wurde hier das Mensa-Essen vom Nachrichtenmagazin "Focus" als das beste von insgesamt 19 bundesweit getesteten Mensen bewertet. Zu verdanken war das wohl dem ehemaligen Küchenmeister des Interconti-Hotels, Norbert Claßen, der ein Jahr zuvor zur Uni-Mensa wechselte. Dort verfeinerte er nicht nur das Speisenangebot, sondern führte auch das so genannte "free flow"-System ein, bei dem sich jeder Gast sein Menü selbst zusammenstellen kann.

Das vegane Angebot der Hauptmensa – täglich steht ein entsprechendes Hauptgericht auf dem Plan – wurde Anfang 2020 übrigens von der Tierschutzorganisation Peta mit drei Sternen ausgezeichnet.

Auch an Familien wurde gedacht

Mit weit über 1.000 Sitzplätzen ist die Hauptmensa zwar nicht gerade gemütlich und ruhig, aber die die Tische sind auf mehrere Ebenen verteilt und im hinteren Teil des Speisesaals gibt es einen familienfreundlichen Eltern-Kind-Bereich mit Spielecke. Zudem kann man seine Mittagspause auch an Tischen draußen auf der Balkongalerie verbringen.

Corona bedingte Änderungen sind bitte der Website des Studentenwerk Hannover zu entnehmen.