HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

In eigener Sache

Unsere Website war Opfer einer Cyberattacke

Die Plattformfamilie www.hannover.de war in der Nacht zum 6. Januar Ziel von Cyberattacken. In der Folge waren die 170.000 Seiten nicht verlässlich verfügbar. Seit 13 Uhr des 6. Januars läuft der Betrieb des offiziellen Portals der Landeshauptstadt und Region Hannover wieder störungsfrei.

Server © Hannover.de Internet GmbH

Wartungsarbeiten oder Störungen können die Verfügbarkeit von Hannover.de beeinflussen.

"Die Angriffe verfolgten anscheinend das Ziel, die Erreichbarkeit der Plattformfamilie in Form einer sogenannten DDOS-Attacke (Distributed-Denial-of-Service Attack) zu stören. Dazu wurden gekaperte Rechner bzw. gekaperte Infrastruktur benutzt, die weltweit verteilt war. Also ein sogenanntes Bot-Netz", erläutert der Geschäftsführer und Chefredakteur der hannover.de Internet GmbH, Dirk Sarnes. Während der Attacke waren www.hannover.de sowie die Partner-Portale nicht verlässlich verfügbar, brachen immer wieder zusammen. Den Rechenzentrums-Experten und dem Entwickler-Team von hannover.de gelang es, das Angriffsmuster zu entschlüsseln und erfolgreich den verlässlichen Betrieb um 13 Uhr des 6. Januars wieder herzustellen.