Extras
Menü

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Musik-Termine

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Salva a Terra Festival

Milou & Flint in der City of Music "Idanha- a-Nova"

Die portugiesische City of Music Idanha-a-Nova rief alle internationalen Cities of Music dazu auf, Musiker und MusikerInnen zu melden, die sich für einen Auftritt beim diesjährigen Salva a Terra Festival interessieren.

Beim Muskfestival in Hamamatsu treten Künstler aus allen "Unesco City of Music"-Städten auf. © Milou & Flint

Beim Muskfestival in Hamamatsu traten Künstler aus allen UNESCO City of Music-Städten auf

Für die City of Music Hannover wurde das Singer & Songwriter Duo 'Milou & Flint' ausgewählt.

Ihr Konzert ist für Donnerstag, 22. Juni, geplant. Nach ihrem großen Erfolg im letzten Jahr beim ersten Weltmusikfestival in der City of Music Hamamatsu (siehe Video), ist das für die hannoversche Band eine weitere tolle Möglichkeit, ihre Musik aus Hannover international bekannt zu machen. In Hamamatsu hat sich derweil bereits ein Fanclub gegründet, die Mitglieder lernen deutsch um die Song-Texte mitsingen zu können.

Video-Download

Milou & Flint beim ersten Weltmusikfestival in der City of Music Hamamatsu 2016

Das Salva a Terra Festival  ist ein Eco-Festival, welches alle zwei Jahre stattfindet, in diesem Jahr zum vierten Mal. Das Festival-Gelände liegt im Internationalen Tagus Natur Park, welches zur Germeinde Idanha-a-Nova gehört.

Das Festival wird durch ehrenamtliche Helfer organisiert, alle Künstler verzichten auf ihre Gage. Der Erlös kommt zu 100% der Tierschutzorganisation CERAS (Wildlife Forschungs- und Rehabilitationszentrum) zu Gute. Weitere Informationen zum Festival und zu CERAS finden Sie hier: http://salvaterra.pt/