Extras

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Musik-Termine

April 2019
4.2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Kultur

Starpianist Igor Levit wird Professor an der HMTMH

Er kehrt zurück nach Hannover: Zum Wintersemester 2019/2020 übernimmt der Pianist Igor Levit eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH). Der gefragte Pianist hat hier selbst sein Studium absolviert.

Mann an Klavier © Robbie Lawrence

Igor Levit

Igor Levit ist weltweit als Pianist gefragt. Zu den Höhepunkten seiner vergangenen Spielzeiten zählt die Zusammenarbeit mit dem Royal Concertgebouw Orkest, den Berliner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden sowie Tourneen mit dem Bayerischen Staatsorchester, den Wiener Philharmonikern und dem Tonhalle Orchester Zürich. 

Klavierprofessur an der HMTMH

Zum kommenden Wintersemester wird Igor Levit als Professor an der HMTMH unterrichten. Um Studierende bestmöglich individuell in ihrer künstlerischen Entwicklung zu fördern, wurde für die HMTMH eine Persönlichkeit mit vielseitigem Profil gesucht, das sowohl Solo-Rezitale als auch Kammermusik und Orchesterkonzerte umfasst. Levits differenzierte Berufserfahrung kommt seiner Aufgabe, der Ausbildung des künstlerischen Nachwuchses, sehr entgegen.

Biographie

1987 wurde Levit in Nizhni Nowgorod in Russland geboren. Seine Familie zog nach Deutschland, als er acht Jahre alt war. Zwischen 2000 und 2003 war Igor Levit Student am Institut für Früh-Förderung der HMTMH. Später studierte er an der HMTMH Künstlerische Ausbildung für Klavier und absolvierte 2012 die Soloklasse. Zu seinen Lehrern gehörten Karl-Heinz Kämmerling, Matti Raekallio, Bernd Goetzke, Lajos Rovatkay und Hans Leygraf.

Igor Levit verbindet in seinem Klavierspiel "klanglichen Charme, intellektuellen Antrieb und technische Brillanz" (The New Yorker). Dabei stellt er seine Kunst in den Kontext des gesellschaftlichen Geschehens. Die New York Times beschreibt Igor Levit in diesem Zusammenhang als einen der "bedeutendsten Künstler seiner Generation", die Süddeutsche Zeitung nennt ihn einen "Glücksfall" für das heutige Konzertgeschehen.

Der Pianist ist Preisträger des "2018 Gilmore Artist Award" und "Instrumentalist des Jahres 2018" der Royal Philharmonic Society.

Botschafter für Hannover als Kulturhauptstadt

In Hannover setzt sich Igor Levit derzeit auch für die Bewerbung der Stadt als Kulturhauptstadt Europas 2025 ein.

Veröffentlicht am 26. März 2019.