Bühnen

Die Tribüne: Extrawurst

Dass die Anschaffung eines Grills zu Verwicklungen führen kann, beweist die Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob. Im September steht sie wieder auf dem Spielplan der Hinterbuehne.

Ein neuer Grill oder zwei? Diese Frage sorgt für Stress im Tennisverein.

Eigentlich ist es nur eine Formsache: Bei der Mitgliederversammlung eines Tennisclubs soll unter anderem über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abgestimmt werden. Normalerweise kein Problem – gäbe es nicht den Vorschlag, einen zweiten Grill für das einzige türkische Vereinsmitglied anzuschaffen. Eine gut gemeinte Idee, die aber immense Diskussionen auslöst. Muss man religiöse Sitten tolerieren, auch wenn man sie ablehnt?

Komödie mit aktuellem Bezug

Die Zuschauer sind als Vereinsmitglieder direkter Teil des Geschehens und erleben mit, wie sich eine Gesellschaft komplett zerlegen kann. Und das in einer schnellen, pointierten und sehr aktuellen Komödie, bei der Renate Rochell Regie führt.

Das Ensemble

Die Tribüne e.V. gilt als ältestes Amateurtheater Hannovers. Sie wurde 1965 als namenlose Laienspielgruppe gegründet. Zu ihrem Repertoire gehören Boulevardkomödien, Kriminalstücke, Lustspiele, klassische Dramen, Psychothriller und Einakter – von leichter Unterhaltung bis zum absurden Theater. Seit 2018 probt und spielt das Ensemble in der Hinterbuehne.

Vorverkauf und Hygieneregeln

Vorverkauf und Corona-Schutzmaßnahmen bei der hinterbuehne.

Termine

16.09.2022 ab 20:00 Uhr

17.09.2022 ab 20:00 Uhr

18.09.2022 ab 17:00 Uhr

30.09.2022 ab 20:00 Uhr

Ort

die hinterbuehne
Hildesheimer Straße 39A
30169 Hannover

Tickets

16, ermäßigt 12 Euro