HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Matthias Brodowy

Politisch, philosophisch, komisch und musikalisch: Am 9. April zeigt der hannoversche Klavierkabarettist sein Programm "Gesellschaft mit beschränkter Haltung" im Apollo.

Ein Mann in schwarzem Anzug und weißem Hemd, sein rechtes Auge wird von einer verblühten Rose verdeckt. © Tomas Rodriguez

Matthias Brodowy

Nachdem der Mensch über Jahrmillionen den aufrechten Gang erlernte, hat er nun in wenigen Jahren einen großen Rückschritt vollzogen. Stets über sein Smartphone gebeugt, irrt und wirrt er durch die Welt. Seine Apps sagen ihm, wo es langgeht. Wozu denken, wenn ein Algorithmus für mich entscheiden kann? Wozu Freiheit, wenn man im virtuellen Dasein schon mehr als genug erlebt? Wozu Haltung, wenn Google doch viel mehr Ahnung hat als ich?

Gehobener Blödsinn mit klarer Kante

Matthias Brodowys mittlerweile neuntes Programm ist politisches Kabarett mit philosophischer und selbstverständlich auch musikalischer Note. Ohne erhobenen Zeigefinger, vielmehr fragend und suchend – und natürlich nie ohne die brodowytypische Freude am gehobenen Blödsinn und anarchischen Nonsens. Alles mit klarer Kante und uneingeschränkter Haltung.

Termin(e): 09.04.2019 
von 20:15 bis 22:15 Uhr
Ort

Apollo-Kino

  • Limmerstraße 50
  • 30451 Hannover
Preise:
25,00 €
ermäßigt 22,00 €
Vorverkauf: