Bühnen

Sascha Korf

Unter dem Motto "Denn er weiß nicht, was er tut" zeigt der Comedian am 22. Februar im Apollo seinen bewährten Mix aus grandioser Situationskomik, pointierten Alltagsbetrachtungen und wilden Improvisationen.

Sascha Korf

In seinem sechsten Programm geht der interaktive Vollblut-Comedian auf die Suche nach dem ultimativen Glück. Doch nicht nur für sich, sondern vor allem für sein Publikum. Natürlich stellt sich da die Frage: Was ist eigentlich Glück? Für die einen ist es der Sechser im Lotto, für die anderen ein freier Parkplatz in der Innenstadt. Auf der Suche nach Antworten bindet Sascha Korf die Zuschauer mit ein, denn diese sind nach eigener Aussage das Herzstück der Show.

Aberwitziges aus dem Alltag

Aber auch er selbst begibt sich in die aberwitzigsten Situationen. Das Publikum erfährt, was passiert, wenn er in einem Nobel-Restaurant den Kellner für einen Pantomimen hält, beim Waldbaden sämtliche Tiere in den Wahnsinn treibt oder zu einer Yogastunde geht und beim "herabschauenden Hund" mit einer Taube kollidiert. Getreu seinem Motto "Alles ist möglich" findet Sascha Korf auf dem Grabbeltisch seiner Gedanken immer neue Themen und mischt grandiose Situationskomik, pointierte Alltagsbetrachtungen und wilde Improvisationen.

Vorverkauf und Coronaregeln

Tickets und Informationen zum aktuellen Stand der Coronabestimmungen gibt es bei Desimos Spezial Club.

Termine

22.02.2022 ab 20:15 Uhr

Ort

Apollo-Kino
Limmerstraße 50
30451 Hannover

Tickets

25, ermäßigt 22 € zzgl. Gebühren