Bühnen

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

37 Dramen, 1.834 Rollen und 154 Sonette bringt die Waldbühne Otternhagen am 26. August auf die Bühne – ehrlich!

Waldbühne Otternhagen

Man glaubt es nicht, ehe man es nicht selbst gesehen hat: Drei Darsteller schaffen es, an einem Abend mit Hilfe von dutzenden Kostümen, Comedy, Slapstick, Persiflage und fliegenden Kostümwechseln Shakespeares sämtliche Werke in nur zwei Stunden auf die Bühne zu bringen. Eine unglaubliche Leistung, hat doch der große britische Autor vor über 400 Jahren 37 abendfüllende Theaterstücke mit 1.834 Rollen und 154 Sonette verfasst. Da wird auf der Bühne im Handumdrehen aus Romeos Julia die geschändete Lavinia, aus Macbeth wird Hamlet, aus Ophelia wird König Claudius. Da wird gerappt und Fußball gespielt. Da entpuppt sich Hamlets wahnsinnige Geliebte Ophelia als stimmstarke Frau aus dem Volk.

„Sein oder nicht sein“, „Nimm vor des Märzen Idus dich in Acht.“, „Doch still, was schimmert durch das Fenster dort?“ - Zitate, die viele schon einmal gehört haben, manchmal sogar im Zusammenhang mit Shakespeare. In diesem Stück, in dem es rasant, holprig, ironisch, vielleicht sogar sarkastisch oder gar zynisch, emotional, düster, gefährlich, unheimlich, aber immer komisch und unterhaltsam zugeht, sind nicht nur diese bekannten Zitate zu hören und zu erleben.

Termine

26.08.2023 ab 21:00 Uhr

Ort

Waldbühne Otternhagen
An der Waldbühne
31535 Neustadt am Rbge.

Regulär

14 €

Kinder 4 bis 17 Jahre

8 €

Ermäßigt

10 €

Preise ggf. zzgl. Gebühren
Tickets unter 05032 – 96 49 525 (Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr) oder über Reservix.