Bühnen

William Wahl

„Nachts sind alle Tasten grau“ hat der Klavierkabarettist sein zweites Soloprogramm genannt – am 2. September beweist er im Apollo natürlich genau das Gegenteil.

William Wahl

Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, unter anderem mit dem Publikumspreis „Spezialist“ 2019, präsentiert William Wahl nach den „Wahlgesängen“ sein zweites Solo. Auch in „Nachts sind alle Tasten grau“ spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeistes als auch der großen und zeitlosen Fragen des Lebens an. 

Saukomischer Feingeist

Der saukomische Feingeist schaut mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise stöckelbeschuhte Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft im Song „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Und natürlich geht es auch nicht ohne das wichtigste aller Themen: die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder widmet.

Termine

02.09.2024 ab 20:15 Uhr

Ort

Apollo-Kino
Limmerstraße 50
30451 Hannover

Ausverkauft

Ja