HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Blaue Stunde im Sprengel Museum

Musiker der NDR Radiophilharmonie laden zu Musik, Kunst und Literatur noch im März und Mai in den Calder-Saal des Sprengel Museums.

Das erwartet das Publikum in einer "Blauen Stunde": Ein ausgewähltes Kunstwerk des Sprengel Museums, Kompositionen und Textlesungen, die die Thematik des Kunstwerks aufnehmen und aus musikalischer und literarischer Perspektive reflektieren - und all dies in den wunderbaren Räumlichkeiten des Museums, mit eigens von den Musiker der NDR Radiophilharmonie zusammengestellten Musikwerken und einer exquisiten Textauswahl von NDR Kultur, rezitiert von einem Schauspieler.

Neu: Jeweils zwei Termine

In der vergangenen Saison wurde diese Reihe als Kooperation der NDR Radiophilharmonie und NDR Kultur mit dem Sprengel Museum ins Leben gerufen und fand gleich so großen Anklang, dass ab der Spielzeit 2019/20 nun für jede "Blaue Stunde" zwei Termine angeboten werden: dienstags um 20 Uhr sowie mittwochs um 18 Uhr. Jede "Blaue Stunde" beginnt mit einer Führung zu dem Kunstwerk, das im Mittelpunkt des Abends steht (Treffpunkt dienstags um 19 Uhr bzw. mittwochs um 17 Uhr am Info-Tresen des Museums).

Vielfältige Themen

"Ost/West", "Salon" und "Liebe" sind die Themen der "Blauen Stunden" in dieser Saison. Entsprechend vielfältig sind die Musikprogramme, die auch einige Raritäten und Neuentdeckungen bieten. Die Texte liest ein Schauspieler, dessen Stimme vielen wohlbekannt sein dürfte: Volker Hanisch. Auch in dieser Spielzeit berechtigen die Tickets zwei Stunden vor dem jeweiligen Konzertbeginn (also ab 18 Uhr bzw. 16 Uhr) zum freien Eintritt ins Museum.

Termine

Blaue Stunde 1, 15. und 16. Oktober

Ost/West

Kathrin Rabus Violine
Anna Lewis Viola
Nikolai Schneider Violoncello
Schaghajegh Nosrati Klavier
Heike Malz Flöte
Ulf-Guido Schäfer Klarinette
Volker Hanisch Textlesungen

Programm

Mieczysław Weinberg
Streichtrio op. 48
Gustav Mahler
Klavierquartettsatz a-Moll
Hanns Eisler
"Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben" op. 70

Blaue Stunde 2, 24. und 25. März

Salon

Eriona Jaho Violine
Catherine Myerscough Violine
Upendo Mascarenhas Viola
Jan Hendrik Rübel Violoncello
Birgit Bachhuber Harfe
Volker Hanisch Textlesungen

Programm

Edward Elgar
Chanson de Nuit op. 15 Nr. 1
Chanson de Matin op. 15 Nr. 2, (Bearbeitung von Dewey Owens)
Fritz Kreisler
Streichquartett a-Moll
Isaac Albéniz
Suite Española op. 47, (Bearbeitung für Streicher von Werner Thomas Mifune)
George Gershwin
Lullaby für Streichquartett
Arnold Bax
Quintett für Harfe und Streichquartett
u. a.

Blaue Stunde 3, 12. und 13. Mai

Liebe

Friederike Starkloff Violine
Theresia Stadlhofer Violine
Anna Lewis Viola
François Lefèvre Viola
Nikolai Schneider Violoncello
Sebastian Maas Violoncello
Volker Hanisch Textlesungen

Programm

Leoš Janáček
Streichquartett Nr. 2 "Intime Briefe"
Richard Strauss
Streichsextett aus der Oper "Capriccio" op. 85

Termin(e): 24.03.2020 ab 20:00 Uhr
25.03.2020 ab 18:00 Uhr
12.05.2020 ab 20:00 Uhr
13.05.2020 ab 18:00 Uhr
Ort

Sprengel Museum Hannover

  • Kurt-Schwitters-Platz
  • 30169 Hannover
Preise:
27,00 €
alle Preise zzgl. VVK-Gebühr
Vorverkauf:

Die Eintrittskarten gelten drei Stunden vor Konzertbeginn bis Betriebsschluss als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).