Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Sommerfest im Jazz Club

Auch in diesem Jahr läutet eine Sause das Ende der Konzertsaison im Jazz Club ein. Gefeiert wird am 2. Juni natürlich mit viel Musik, unter anderem von der amerikanischen Sängerin Robyn Bennett und ihrer Band Bang Bang.

Eine Frau mit hochgestecktem Haar in ärmellosem Shirt hebt die Hände seitwärts nach oben. © Jazz Club (Quelle)

Robyn Bennett

Wie in jedem Jahr veranstaltet der Jazz Club Hannover zum Abschluss der Saison sein beliebtes Sommerfest. Dieses Jahr ist es am 2. Juni so weit. Um 19 Uhr öffnen sich die Pforten zu Haus, Hof und Garten. 

Das Konzertprogramm

  • Open Air Bühne: 19:00 Uhr Robyn Bennett & Bang Bang
    21:00 Brooklyn Bridge feat. Ingrid Arthur & Keith Tynes
  • Jazz Club: 20:00 Uhr Elmar Brass & Friends

Robyn Bennett

Robyn Bennett kommt aus Pennsylvania, hat aber 2006 Paris zu ihrer Wahlheimat erkoren. Eine glückliche Wahl für das musikalische Multitalent, denn hier lernte sie den Jazz-Posaunisten Ben van Hille kennen und gründete die Band Robyn Bennett & Bang Bang. Sie studierte Musik und Tanz, sang in diversen Chören und spielte unter anderem im Folies Bergères im Musical "Cabaret". Bennetts musikalischen Vorlieben reichen von Ella Fitzgerald bis Frank Sinatra, von Michael Jackson bis zu Ray Charles. Das hört man auch auf dem aktuellen Album "The Song Is You": Hier verbinden sich Jazz, Rock und Swing, Soul und Funk in frischen Eigenkompositionen zu schönen Songs mit Rhythmus und knackigen Bläserriffs.

Sechs Männer und zwei Frauen stehen versetzt hintereinander. © Adam Lenox

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge feat. Ingrid Arthur & Keith Tynes, das klingt nach East River und New York. Hier ist es Synonym für eine Band mit Homebase Berlin und internationalem Lineup. Brooklyn Bridge ist ein über die Jahre entwickelter Pool aus Musikern, Sängerinnen und Sängern, die so ziemlich alles in petto haben, was Musik und Entertainment verbindet. Ingrid Arthur ist ein wahres Stimmwunder und sang unter anderem bei den Golden Gospel Singers, war die eine Hälfte der Weather Girls und tourte mit Cissy Houston und Bette Midler. Keith Tynes stammt aus Miami, lebte in New York und hat Berlin zur Wahlheimat gemacht. Jazz, Soul, R&B, Pop, Klassiker des Genres und neue Hits im "Brooklyn Bridge Sound" – Garanten für eine volle Tanzfläche.

Elmar Brass & Friends

Pianist Elmar Brass, feste Größe der hannoverschen Jazzszene und guter Freund des Clubs, hat wieder eine Band und drei Sets vom swingenden Mainstream-Jazz über Standards bis zu Bebop und funky Sounds initiiert. Mit der Sängerin Chiara Raimondi, Finalistin beim Jazzpreis Hannover 2017, und dem Gitarristen Lars Bernsmann sind zwei junge Akteure der hannoverschen Jazzszene zu hören, mit dem Bassisten Peter Schwebs und dem nach einem zwölfjährigen Südamerika-Intermezzo nach Hannover zurückgekehrten Dieter "Zipper" Schmigelok zwei etablierte Größen.

Termin(e): 02.06.2018 ab 19:00 Uhr
Ort

Jazz Club Hannover

  • Am Lindener Berge 38
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00 €
Vorverkauf: