HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Neue Perspektiven

FrauenBerufsBörse am 28.10. im Regionshaus

Jobmesse vermittelt Infos und Tipps rund um Beruf und Familie

Frauenberufsbörse 2019 © Imagekonzept/Region Hannover

Frauenberufsbörse 2019

Jede Menge Infos und Tipps, Fachforen und Impulse für den beruflichen Neustart oder Wiedereinstieg: Bei der FrauenBerufsBörse am Montag, 28. Oktober im Regionshaus dreht sich alles um Bildung, Familie und Job. Von 9 bis 13 Uhr ist Programm. Über 50 Ausstellerinnen und Aussteller bieten Unterstützung auf dem Karriereweg und beim Wiedereinstieg, beraten bei der beruflichen Neuorientierung
und geben Hilfestellung für die Balance von Familien- und Erwerbsarbeit. Der Eintritt ist frei. Für eine Kinderbetreuung vor Ort ist gesorgt.

„Wir sind gespannt auf den angeregten Austausch, auf persönliche Tipps und praxisnahe Impulse aus den Diskussionsforen – mit starken und für starke Frauen in Hannover!“, so die Initiatorinnen der FrauenBerufsBörse Christiane Finner von der Region Hannover, Andrea Wassermann von der Agentur für Arbeit und von Elke Heinrichs vom Jobcenter Hannover. Besonders gespannt sind die Veranstalterinnen auf die Fachforen zum Wiedereinstieg, zur Einarbeitung in neue Teams und Tätigkeiten und zur Digitalisierung als besondere Herausforderung für den Wiedereinstieg.

Das Programm

  • 9.00 Uhr Einlass
  • 9.10 Uhr Begrüßung
    Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung, Region Hannover
    Heike Döpke, Vorsitzende der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Hannover
  • 9.30 Uhr Forum: „Neu starten?! Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg in der Region“
    Praxistipps im Diskussionsforum mit familienfreundlichen Unternehmen
  • 10.45 Uhr Forum:„Die ersten 100 Tage im neuen Job“
    Tipps zum beruflichen Einstieg und zur erfolgreichen Einarbeitung in neue Teams und Arbeitsfelder – Praxistipps von Wiedereinsteigerinnen und Personalexpertinnen
  • 12.00 Uhr Forum: „Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt!“
  • 13.00 Uhr Ende der Veranstaltung