Hannover im Herbst

Schlendern, Schlemmen und Shoppen auf der infa

Schöne Sachen für Zuhause entdecken - auf der Infa.

Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse öffnet jedes Jahr im Oktober ihre Tore in der Stadt mit dem größten Messegelände der Welt.

Die Erfolgsgeschichte der infa begann 1954 als "Niedersächsische Hauswirtschaftliche Landesausstellung", die sich in den Wirtschaftswunderjahren noch speziell an Hausfrauen richtete. Damals zeigten in der Stadthalle von Hannover rund 300 Aussteller auf 4.000 Quadratmetern die neuesten Heim- und Küchentrends und lockten immerhin mehr als 60.000 Besucher an.

Neuheiten auch im Jahr 2020

In der Markthalle der Infa gibt Leckeres für jeden Geschmack.

Heute steht die Abkürzung infa für "Informationsmesse für Familien", die sehr viel mehr zu bieten hat als nur Informationen! In acht großen Hallen auf dem Messegelände am Kronsberg präsentierten im Oktober 2020 Firmen ihre Neuheiten und Dienstleistungen infaszinierenden Themenwelten rund um Bauen und Wohnen, Gesundheit und Genuss, Küche und Kochen, Mode und Kosmetik, Möbel und Dekoration. Darüber hinaus bot die Infa ein attraktives Unterhaltungsprogramm.

Service

Infos rund um die Messe

Hier finden Besucher Tipps zu Gastronomie, Nightlife, An- und Abreise sowie Freizeittipps auf einen Blick.

lesen

Bummeln, Stöbern, Feilschen

Flohmarkt Hannover in der Altstadt

ACHTUNG: Bis auf Weiteres findet der Altstadtflohmarkt am Hohen Ufer nicht statt. Sofern es Neuigkeiten geben wird, werden wir die Informationen an dieser...

lesen