Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Gesundheit im Freizeitheim

Tai Chi Chuan (Taijiquan), QiGong und Körperarbeit

Tai Chi Chuan ist eine aus der chinesischen Tradition entstandene Bewegungskunst zur Pflege der Gesundheit, ursprünglich als eine Form der Selbstverteidigung.

In den vorherigen Kursen wurden die 24 Bewegungsbilder der sogenannten „Peking-Form“ (wird dem Yang-Stil zugeordnet) gründlich erarbeitet. Nach und nach werden in diesem und den folgenden Kursen einzelne Bilder, die Grundlagen und der gesamte Bewegungsablauf  wiederholt.
Ein weiterer Teil der wöchentlichen Treffen beinhaltet QiGong-Übungen (z.B. „Chang Shou Gong“, „Die 8 Brokate“, „Harmonie“, „Kleiner Energiekreislauf“, „18 Bewegungen in 2 Variationen“).
In einem dritten Teil machen wir Übungen zur Bewegungs-Vorbereitung, zur Sensibilisierung der Körperwahrnehmung und zur Verbesserung der Körperkoordination.

Neue TeilnehmerInnen sind dann willkommen, wenn sie Vorkenntnisse aus dem QiGong, Tai Chi Chuan, Kung-Fu, Karate o.Ä. mitbringen.

Helmut Walker lebt seit 20 Jahren in Döhren, ist von Beruf Schauspieler und Lehrer, übt Tai Chi Chuan und QiGong seit 24 Jahren, hat eine Ausbildung als „Übungsleiter für Tai Chi Chuan und Körperarbeit“ und zahlreiche Fortbildungen bei kleinen und großen Meistern gemacht und unterrichtet Kinder- und Erwachsenen-Gruppen darin seit 15 Jahren.

immer Montags von 18.00 bis 19.30 Uhr

Freizeitheim Döhren © Landeshauptstadt Hannover