HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Stadtteilzentrum Ricklingen

Ausstellungen

Hier finden Sie aktuelle sowie vergangene Ausstellungen im Stadtteilzentrum Ricklingen.

Immer neu, immer anders. Das Stadtteilzentrum Ricklingen bietet Künstler*innen und Fotograph*innen aus der Region eine Plattform für die Präsentation ihrer Arbeiten. Die Ausstellungen können von Besucher*innen in beiden Foyers des Stadtteilzentrum betrachten werden.

Kunst wird somit in den öffentlichen Raum transportiert und soll überraschen, anregen und inspirieren. Sowohl das Fototeam 76 sowie hannoversche Kunstschulen sind hierfür ideale Kooperationspartner. Die Palette reicht von Installationen über großformatige Fotoarbeiten bis hin zu Videoinstallationen und Wandmalereien.

Die Ausstellungen finden in zwei/dreimonatigem Rhythmus statt. Wir wollen dabei mitwirken, dass die hannöverschen Kulturschaffenden an einem stark frequentierten Ort Ihre Werke präsentieren und wir gemeinsam kreative Potential besser nutzen.

Gerade zu sehen:

19.11.2020 - 17.01.2021

"THINK COLORFUL"

von Sebastian Küke

Sein Name: Sebastian Küke

Sein Wohnort: Hannover (Alt Ricklingen)

Sein Alter: 53 Jahre

Sein Beruf: Tischler und Architekt

Seine Berufung: ist die Malerei – Kunstwerke zu erschaffen

Sein Stil: expressives Volumen gefolgt von lockerer Akzentuierung

Mehr über Sebastian Küke auf Instagram.

„Ich male in erster Linie für mich!" - somit begründet sich auch sein fortwährender Wunsch neue Dinge auf der Leinwand auszuprobieren.

Nachdem ein Bild abgeschlossen ist, bedarf es häufig des „Wegstellens“, der kritischen Betrachtung im heimischen Atelier, bis dann der „letzte Pinselstrich“ erfolgt.

Die Anerkennung des Betrachters ist für ihn wichtig – wichtiger jedoch ist es für ihn, wenn er vor seine Bilder tritt und durch das Betrachten ein Lächeln folgt.

Als Autodidakt setzt sich Sebastian Küke mit verschiedenen Techniken der Acryl- und Ölmalerei auseinander.

Malen bedeutet für ihn sich auf Experimente einzulassen, die in die bildnerische Umsetzung, in die Gestaltung der jeweils aktuellen Arbeit einfließen, ob figurativ oder abstrakt. Was dabei herauskommt, sind gewaltige Farbexplosionen, die positiv und energiegeladen sind und vor allem Spaß machen.

Im Ausstellungsgeschäft ist der Künstler noch recht neu. Nicht er, aber seine Arbeiten wollen ans Licht, wollen in den Mittelpunkt. Sie sind die Helden seiner künftigen Ausstellungen – und die Gäste. Für beide breitet er den roten Teppich aus.

Grundsätzlich macht er, was er für richtig hält. Und für richtig hält er: zu malen. Wichtig ist ihm dabei: die absolute Freiheit im Kopf.

Vergangene Ausstellungen:

26.01.2020 - 05.03.2020

Jahresausstellung der, in den Kursen entstandenen, Arbeiten der Mitglieder

von Lions Malstudio

STZ Außenansicht © LHH