Archiv

Gedenkveranstaltung: "Dem Vergessen entgegenwirken"

Am Mittwoch, dem 8. Mai, findet wie jedes Jahr eine Gedenkfeier für die ehemaligen Häftlinge des KZ Stöcken statt. Die Veranstaltung beginnt auf dem Gelände an der Hollerithallee. Anschließend findet ein Schweigemarsch zum Mahnmal an der Garbsener Landstraße/Auf der Horst mit einer Rosenniederlegung statt. 

Mahnmal KZ Stöcken

In diesem Jahr wird Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann die Ansprache halten. Die musikalische Begleitung gestaltet der Posaunenchor der Stephanuskirche.

Anschließend begeben sich die Teilnehmer*innen schweigend zum Mahnmal an der Garbsener Landstraße/Auf der Horst zur Rosenniederlegung.