Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Vermittlungsprogramm

Kunst umgehen

Das Vermittlungsprogramm "Kunst umgehen" zur Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum hat sich als regelmäßiges Angebot des Kulturbüros der Landeshauptstadt fest etabliert. Von Mai bis Oktober werden wieder jeweils vier öffentliche Veranstaltungen pro Monat angeboten.

Mit unterschiedlichsten Blickwinkeln aus Kunst und Wissen­schaft um die Kunst gehen, dabei neu­gierig werden, einen Überblick gewinnen, bestimmte Aspekte in den Fokus rücken und schließlich aktiv die Perspektiven wechseln, das ist "Kunst umgehen".

Auch in diesem Jahr gliedern sich die regelmäßig ange­botenen Führungs- und Veranstaltungstermine des Pro­gramms "Kunst umgehen" in vier Formate, die sich jeweils monatlich wiederholen.  


Kunst umgehen: Überblick bietet Ihnen einmal im Monat samstags Überblicksführungen zur Kunst im öffentlichen Raum in Hannover. Es geht um deren historische Entwicklung und Status Quo, um Fragen nach Zusammenhängen, Räumen, Zwecken, Bedeutungen, Perspektiven und Wahrnehmungsmöglichkeiten. Kompakte, themen­gebundene Spaziergänge rund um jeweils andere Aspekte und Zusam­menhänge der Kunst im öffentlichen Raum.

5 €, ermäßigt 3 €, mit HannoverAktivPass frei


Kunst umgehen: Sprechstunde und Kunst umgehen: Sculpture Transfer wechseln sich ab - in jedem Monat bieten Ihnen die Kunstvermittler/innen an einem Samstag eines der beiden Formate an. Dabei bewegen Sie sich mit Ihnen bei der Sprechstunde jeweils mit einem besonderen Gast durch den öffentlichen Raum Hannovers, der Ihnen bestimmte Aspekte der Kunst und der Stadt aus seiner individuellen Expertenperspektive zeigt und erläutert. Sculpture Transfer beleuchtet Kunst mit perfor­mativen Mitteln. Den künstlerischen Übertragungsprozess leisten in diesem Jahr die Vermittlerinnen selbst. Als Performerinnen nehmen sie jeweils ein Objekt zum Anlass für Interventionen. Die Besucher/innen sind eingeladen, neue Perspektiven und Bezüge zu entdecken und sich im Anschluss darüber auszutauschen. 

Sprechstunde: 5 €, ermäßigt 3 €, mit HannoverAktivPass frei Sculpture Transfer: kostenfrei


Der Sonntagsausflug findet einmal im Montag sonntags zwischen Mittagessen, Spaziergang und Kaffeetrinken statt. Eine halbe Stunde lang wird jeweils ein anderes Objekt zum Ausflugsziel. In verdichteter Form lernen Sie Neues kennen oder erfahren Vertrautes aus neuen Perspektiven. Da jedes Mal ein anderes Objekt im Mittelpunkt ästhe­tischer Erfahrungen steht, bewegen sich Fans des Formats - quasi in Zeitlupe - mit der Kunstvermittlung durch das Jahr, die Stadt und die Geschichte der Kunst im öffentlichen Raum. 


GPS, das beliebte Guerilla-Picknick heißt jetzt "GPS". Aus diesem Grund finden Sie in der Terminübersicht auch die genauen GPS-Daten der jeweiligen Picknickorte. GPS sind Veran­staltungen vor Ort an einem Objekt oder Ensemble im öffentlichen Raum Hannovers - intensive Auseinandersetzungen mit der jeweiligen Kunst, ihrer Geschichte, ihrer Wirkung vor Ort und ihren Kontexten. Im Zentrum stehen moderierte Gespräche mit Experten wie zum Bei­spiel Künstlern, Stadtplanern oder Historikern.

kostenfrei


Weitere Informationen

Eine Teilnahme an Vermittlungsangeboten zu den angekündigten Terminen ist ohne Anmeldung möglich. Sollten Sie sich dennoch anmelden wollen, schreiben Sie eine E-Mail an: info@kunst-umgehen.de. Die maximale Anzahl der Teilneh­mer/innen beträgt 20, bei den GPS 30. Bei mehr lnteressent/innen entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung oder des Erscheinens am Treffpunkt. Alle Angebote finden bei jeder Witterung statt. Die Teil­nahmebeiträge sind vor Ort zu entrichten.