Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kunstszene

ZINNOBER

Am 1. + 2. September ist es wieder soweit: Atelierhäuser, Galerien, Projekträume und Kunstinstitutionen öffnen wieder Ihre Türen.

C28 ist ein neuer Raum für Kunst und Kultur in Hannovers Mitte. © Kulturbüro

C28 ist ein neuer Raum für Kunst und Kultur in Hannovers Mitte.

Neue und langjährige, junge und alte Protagonisten der Kunstszene Hannovers bieten zum Saisonauftakt im Herbst die Möglichkeit die Vielfalt der Kunstszene Hannovers, der Kunstorte und KünstlerInnen im ganzen Stadtgebiet zu entdecken, Kunst kennen zu lernen und zu kaufen. 

Neue Ateliers, Galerien und Projekträume können sich noch bis zum 31. Januar bewerben, siehe Bewerbungskriterien zum Download.

Hannovers Kunst im Überblick

ZINNOBER bietet einen Gesamtüberblick über die Kunstszene Hannovers. Dass die großen Institutionen wie die Kestnergesellschaft oder der Kunstverein sich an diesem Wochenende ebenso präsentieren und beteiligen wie die großen und kleinen Galerien, Projekträume und Atelierhäuser verleiht dem ZINNOBER-Wochenende in Hannover sein ganz besonderes Profil – denn an drei Tagen wird die ganze Bandbreite der Kunst und die Lebendigkeit der Kunstszene in Hannover sichtbar.

Hintergrund

Der ZINNOBER ist eine jährlich Anfang September stattfindende Veranstaltung für Galerien, Kunstvereine, Ateliergemeinschaften und Produzentengalerien (mit professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern der Bildenden Kunst). Das Kulturbüro der Stadt Hannover organisiert diese wichtige Präsentationsmöglichkeit der Kunst Hannovers. Ein Arbeitskreis aus Künstlerinnen und Künstlern sowie Galeristinnen und Galeristen steht beratend zur Seite. Aktuelle Informationen zu ZINNOBER gibt es auch auf Facebook.

BEWERBUNG
VERANSTALTUNG
ARCHIV