In und um Hannover

Die Offene Pforte 2021

Mehr als 100 private Gärten laden wieder zu einem Besuch ein. 

Jedes Jahr können im Rahmen der Offenen Pforte private Gärten in und um Hannover besichtigt werden

"Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden." Mit diesem Zitat von dem Gärtner, Garten-Schriftsteller und Gartenphilosophen Karl Forster (1874–1970) stimmen die Landeshauptstadt und die Region Hannover in diesem Jahr auf das Programm "Die offene Pforte" ein.

Es ist ein besonderer Einblick in privat gestaltete Grünanlagen: 112 Gärten in der Landeshauptstadt und in den 20 Kommunen der Region Hannover – vom kleinen Innenhof über Kleingärten bis zu kleinen Parkanlagen – laden auch in diesem Jahr zu einem Besuch ein, um sich an der Vielfalt, Besonderheit und Schönheit der Gärten und an der Begeisterung der in den grünen Oasen lebenden Menschen zu erfreuen. 

Insgesamt bietet das aktuelle Programm "Die offene Pforte" wieder eine bunte Mischung von Gärten, die Gartenliebhaber*innen Anregung und Inspiration für das Gestalten des eigenen Gartens bieten oder einfach schön anzuschauen sind. 

Die letzte Gelegenheit zu einem Gartenbesuch bietet sich am 10. Oktober 2021. 

Das aktuelle Programmheft "Die offene Pforte 2021" kann ab sofort ausschließlich digital am Ende dieser Meldung eingesehen und heruntergeladen werden. Druck und Auslage von Broschüren sind in diesem Jahr Corona-bedingt nicht möglich.

Gartenbegeisterte Menschen, die sich ab 2022 mit ihrem Garten an dem Programm beteiligen möchten, können sich ab sofort unter der E-Mail-Adresse Offene-Pforte-Hannover@t-online.de melden.
Hintergrund

Die Idee der offenen Gärten, die schon in England verbreitet war, wurde 1991 anlässlich der 750-Jahr-Feier der Landeshauptstadt Hannover aufgegriffen und in der Stadt eingeführt. Damals öffneten 26 Gärten ihre Pforten. Seitdem steigt die Zahl der gartenbegeisterten Teil-nehmer*innen in Stadt und Umland kontinuierlich.

Hinweise zur Corona-Verordnung

Private Gärten können ohne vorherige Anmeldung besichtigt werden. Nach der aktuellen Corona-Verordnung gibt es keine ausdrücklichen Einschränkungen bei der Personenzahl, maßgeblich sind hier die Wünsche der Gastgeber*innen. Es gelten natürlich weiterhin die Abstandsregel und dort, wo der gebotene Abstand nicht eingehalten werden kann, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ("Maske").

Offene Pforten in Niedersachsen

Weiterverlinkung zum Internetauftritt http://www.offene-pforten-niedersachsen.de/willkommen.html

lesen

Vielfalt im Grünen

Rendezvous im Garten

Das europaweite Gartenprogramm "Rendezvous im Garten" findet 2021 vom 4. bis 6. Juni statt.

lesen

Treffpunkt Garten

GartenLust

Dr. Lars Baumann, Hannovers Dezernent für Personal, Digitalisierung und Recht, hat am 3. September die Gewinner*innen in den verschiedenen Kategorien beka...

lesen

Traum im Grünen

Kleingartenwettbewerb "Bunte Gärten"

Der Kleingartenwettbewerb "Bunte Gärten" ersetzt den bis Anfang der 90er Jahre durchgeführten Wettbewerb "Goldener Spaten". Der Wettbewerb wird im zweijäh...

lesen