Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Download

Broschüre (PDF)

Veranstaltungen

Mai 2017
5.2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kulturelle Highlights

Meer Kultur erleben

Hier finden Sie zahlreiche Informationen zu verschiedenen Schlössern, Klöstern und Kirchen.

Kloster Loccum
Die eindrucksvolle Klosteranlage in Loccum, mit ihrer massigen Umfassung und der prächtigen Stiftskirche, ist bis heute eines der imposantesten Klöster Deutschlands. Im Jahr 1163 wurde die Anlage nahe dem Steinhuder Meer durch eine Gruppe Zisterzienser Mönche gegründet. Seitdem ist das Kloster Loccum ein außergewöhnlicher Ort christlichen Wirkens. Es locken hochkarätige Kulturveranstaltungen, Lesungen, Konzerte und natürlich Ruhe und Entspannung inmitten einer herrlichen Naturlandschaft im Herzen Niedersachsens. Von April bis Oktober finden jeden Samstag und Sonntag Klosterführungen statt. Bei diesen erhalten Sie faszinierende Einblicke in die 850-jährige Geschichte.

Historische Kuranlagen - Romantik Bad Rehburg

Die ehemals königlichen Kuranlagen von Bad Rehburg sind ein in Deutschland einzigartiges Bau und Kulturdenkmal aus der Zeit der Romantik. Mit seinen heilenden Quellen lockte der damals als „Madeira des Nordens“ bekannte Ort sogar das hannoversche Königshaus zur Gesundung und zum Vergnügen an. In dem einladenden Ensemble aus Wandelhalle, Badehaus mit Museum und der Friederikenkapelle kann hier Kultur in königlichem Ambiente erlebt werden. Lohnenswert ist auch ein Blick in den vielfältigen Veranstaltungskalender, es wird ein niveauvolles Programm von Kunst über Theater bis hin zu Klassik- und Jazzkonzerten geboten. So sind in der Veranstaltungsreihe „Weltklassik am Klavier“ nur Meister dieses Fachs zu Gast – ein Muss für alle Musikfreunde! Mitte April öffnet jedes Jahr der Kunsthandwerkermarkt mit einem hochwertigen und zeitgemäßen Angebot seine Pforten. Zur kulinarischen Abrundung eines Besuchs in Bad Rehburg lädt Sie das angeschlossene Restaurant Carpe Diem ein.

Schloss Landestrost
Das Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge wurde in der Zeit von 1573 bis 1584 von Herzog Erich II. zu Braunschweig-Lüneburg als repräsentativer Wohnbau im Stil der Weserrenaissance erbaut und gehört zu den schönsten Anlagen dieses Stils. Erleben Sie im Renaissance-Flügel des Schlosses regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen oder im Großen Saal musikalische Höhepunkte von Klassik bis Jazz. Kloster Mariensee Nördlich von Neustadt am Rübenberge liegt das evangelische Kloster Mariensee. Etwa 1207 als Frauenkloster gegründet, in dem die Regeln der Zisterzienser galten, wurde das Kloster in der Reformationszeit evangelisch. Auch heute lebt ein Frauenkonvent im Kloster Mariensee. Am besten erleben Sie das wunderbare Gebäude mit seiner schlichten Architektur bei einer Führung in den Monaten April bis Oktober. Ebenso lädt das Kloster ein zu Seminaren, Einkehrtagen, Konzerten und Ausstellungen.

Kloster Mariensee
Nördlich von Neustadt am Rübenberge liegt das evangelische Kloster Mariensee. Etwa 1207 als Frauenkloster gegründet, in dem die Regeln der Zisterzienser galten, wurde das Kloster in der Reformationszeit evangelisch. Auch heute lebt ein Frauenkonvent im Kloster Mariensee. Am besten erleben Sie das wunderbare Gebäude mit seiner schlichten Architektur bei einer Führung in den Monaten April bis Oktober. Ebenso lädt das Kloster ein zu Seminaren, Einkehrtagen, Konzerten und Ausstellungen.

Sigwardskirche Idensen
Sorgfältig bearbeitete Quadersteine und klare Formen der romanischen Baukunst bestimmen das Äußere der Sigwardskirche. Die reiche Wand- und Deckenbemalung zählt zu den gänzlich unverfälschten und schönsten der Romanik. Die Sigwardskirche kann mit dem Schlüssel aus dem Schaukasten der Gemeinde direkt gegenüber von 11:00 Uhr bis zum Anbruch der Dunkelheit besichtigt werden. Für geführte Gruppenbesichtigungen können sich Interessierte jederzeit an die Kirchengemeinde wenden.

Weitere Tipps: